Android 5.0 Lollipop-Bugs & Probleme: Lautlosmodus, WLAN, Videowiedergabe & mehr [Übersicht]

Tuan Le
92

Android 5.0 Lollipop könnte ein solch süßes Vergnügen für die Nutzerschaft sein, würden nicht die einen oder anderen Bugs und Probleme den Spaß an der neuen OS-Geschmacksrichtung trüben. Unter anderem gibt es Beschwerden wegen ausbleibender Wecktöne, Verbindungsabbrüchen bei der WLAN-Nutzung sowie der Wiedergabe von Videos. Um beim Lollipop-Genuss unangenehmen Überraschungen vorzubeugen, listen wir hier die bekannten Bugs auf.

Android 5.0 Lollipop-Bugs & Probleme: Lautlosmodus, WLAN, Videowiedergabe & mehr [Übersicht]

Die Euphorie rund um die neue Android-Version 5.0 Lollipop ist groß und viele Nutzer erwarten bereits gespannt eine Aktualisierung für ihr Smartphone, die das neue Material Design, längere Akkulaufzeiten dank Project Volta und weitere Features mit sich bringt. In der vergangenen Woche sind fast sämtliche Nexus-Geräte mit einem OTA-Update mit der neuen Version bedient worden und während es auf der einen Seite immer mehr zufriedene Lollipop-Nutzer gibt, häufen sich auf der anderen Seite leider auch die Berichte über Bugs und Probleme.

Lautlosmodus funktioniert anders als bisher

Unter Android 5.0 verschwindet der Lautlos-Modus wie man ihn bislang kannte. Bisher lässt sich dieser aktivieren, sobald man im Vibrationsmodus nochmals die Lautstärkewippe nach unten drückt: Dadurch verhindert man Benachrichtigungen in jeglicher Form bis auf den Wecker, der weiterhin funktionstüchtig bleibt. Unter Android 5.0 Lollipop funktioniert dies jedoch nicht mehr: Mit der Lautstärkewippe lässt sich nun nur noch zwischen verschiedenen Lautstärken für Benachrichtigungen sowie dem Vibrationsmodus wechseln.

lollipop-bug-lautlos-keine-priorität
lollipop-bug-lautlos-keine-priorität-ale

Einen Lautlosmodus wie unter Android 4.4 KitKat gibt es unter Lollipop demzufolge nicht mehr – nutzt man zur Deaktivierung des Vibrationsmotoros in Lautstärke-Einstellungen  die Auswahl „Keine“, so werden tatsächlich keinerlei Benachrichtigungen mehr mitgeteilt – auch der Wecker wird auf diesem Wege abgestellt. Möchte man nun wie gewohnt den Lautlos-Modus verwenden, so kann man entweder ausschließlich Wecktöne als „Wichtig“ einstufen und entsprechend im Prioritäts-Modus aktivieren. Eine Alternative ist derzeit offenbar, das Smartphone mit der Lautstärke auf das Minimum von „1“ neu zu starten, woraufhin sich das Gerät im „normalen“ Lautlos-Modus befindet – kaum vorstellbar, dass Google sich das so umständlich vorgestellt hat. Auf dem Nexus 9 lässt sich der Lautlos-Modus kurioserweise weiterhin aktivieren, indem man im Vibrationsmodus die Lautstärkewippe nach oben drückt und dadurch die Lautstärkepegel auf „0“ stellt.

Android 5.0: Die neuen Features im Überblick GIGA Bilderstrecke Android 5.0: Die neuen Features im Überblick

Probleme mit der WLAN-Verbindung bei Nexus 5 und 7

Wi-Fi-network-Problem

Auch die WLAN-Konnektivität unter Android 5.0 Lollipop sorgt bei manchen Nutzern für Unmut. Während der in der zweiten Developer Preview auftretende Akkuverbrauch durch Wakelocks bei eingeschaltetem WLAN innerhalb von kurzer Zeit behoben worden ist, beschweren sich im offiziellen Bugtracker nach wie vor Nutzer über Verbindungsabbrüche. So schlagen sowohl beim Nexus 5 (Test) und Nexus 7 (2013, Test) als auch beim neuen Nexus 9 offenbar häufig Verbindungsversuche zu WLAN-Netzwerken fehl. Statt nach der Eingabe des Passworts den Status auf „Verbunden“ zu stellen, wird das Netzwerk lediglich abgespeichert.

Der Fehler scheint allerdings auch abhängig vom jeweiligen Netzwerk aufzutreten: Zum einen berichten Nutzer, dass Netzwerknamen mit Bindestrichen den Fehler auslösen würden. Zum anderen soll auch die Art der Verschlüsselung von Bedeutung sein, da der Bug vermehrt bei Netzwerken mit WPA2 AES Enterprise-Authentifizierung auftrete. Eine eindeutige Lokalisierung des Problems beziehungsweise ein konkreter Fix stehen bislang noch aus.

Videowiedergabe auf dem Nexus 7 (2013) instabil

Ein gerätespezifischer Bug bei der Videowiedergabe plagt die Besitzer des Nexus 7 (2013) und verdirbt den Spaß an Android 5.0 Lollipop. Immer wieder können Videos bei YouTube oder anderen Anwendungen, die den im Android-OS integrierten Video-Player verwenden, nicht abgespielt werden. Einem Logcat nach zu urteilen, liegt das Problem darin, dass das Tablet durch einen Fehler im Lollipop-Code den Speicherort der Videoplayer-Applikation vergisst.

Nexus-Nu-Player-debugging

Lösungsansätze gibt es auch für dieses Problem so einige, die jedoch allesamt keine dauerhafte Besserung bringen. Neben dem traditionellen Neustart des Tablets soll auch die Aktivierung beziehungsweise Deaktivierung des NuPlayers in den Entwicklereinstellungen helfen, ebenso soll ein Wipe des Dalvik Caches in der Recovery für eine temporäre Lösung des Problems sorgen.

Verbindungsabbrüche im O2-Netz beim Nexus 5

moto-x-nexus-5-screenshot-akku-crop

Ein unschöner Bug, der einige deutsche Besitzer des Nexus 5 plagt, sorgt unter Android 5.0 Lollipop für Verbindungsabbrüche im O2 Netz. Ebenfalls betroffen sind dementsprechend Reseller wie Telco, Fonic oder Maxxim. Offenbar sind die ab Werk vorgegebenen APN-Einstellungen inkorrekt, sodass das Netzwerk nicht mehr korrekt erkannt wird. Dies ist alles andere als erfreulich, doch lässt sich der Fehler wenigstens recht schnell durch eine Korrektur des APN beheben. Hierzu kann man den MVNO-Type von IMSI auf „Keine“ stellen oder den MVNO-Wert von 2620739 auf 26207 verändern.

Nexus 5-Akkuverbrauch trotz Project Volta nicht besser

nexus-5-android-5-0-akku-1
nexus-5-android-5-0-akku-2

Ebenfalls ein immer wieder auftretendes Problem ist der Akkuverbrauch. Wie einige Nutzer des Nexus 5 berichten, sorgt die neue OS-Iteration keineswegs für eine Offenbarung in Sachen Akkulaufzeit. Selbst bei „normaler“ Nutzung ist der Akku innerhalb weniger Stunden am Ende seiner Kräfte. Googles Project Volta scheint noch nicht so zu funktionieren, wie man es sich vorstellt – vielleicht haben wir auch zuviel erwartet.

Lesegeschwindigkeit des Speichers durch Verschlüsselung immens reduziert

Nexus-5-encrypted-lesegeschwindigkeit-speicher-speed
Nexus-5-unencrypted-lesegeschwindigkeit-speicher-speed

Während die Datenverschlüsselung unter Android 5.0 Lollipop an und für sich ein lobenswertes Feature ist, zeigen sich bei der Lesegeschwindigkeit des Speichers offenbar massive Einbußen. Auf Google+ stellte Jeremy Camp einen Geschwindigkeitsvergleich zwischen dem Nexus 5 16 GB mit und ohne Verschlüsselung der Daten auf und kommt zu erstaunlichen Ergebnissen: Während das Nexus 5 ohne Verschlüsselung auf Lesegeschwindigkeiten von 141,71 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 36,14 MB/s kommt, sind es unter Android 5.0 Lollipop mit Verschlüsselung nur noch 26,26 MBs und 18,88 MB/s im AndroBench.

Geekbench-3

Nun lässt sich darüber streiten, wie aussagekräftig die Ergebnisse des AndroBench sind, zumal Benchmark-Ergebnisse des Nexus 6, ebenfalls ab Werk mit Datenverschlüsselung, diesbezüglich keine Defizite aufweisen. Möglicherweise tritt dieses Problem jedoch auf, da der Speicher des Nexus 5 nicht hardwareseitig auf die Datenverschlüsselung ausgelegt ist.

Taschenlampe sorgt für Absturz der Kamera-App

camera-fehler

Ein weiterer Hardware-Bug befällt das Nexus 5 sowie zum Teil auch das Nexus 4 und betrifft die Taschenlampen-Funktion. Nutzer berichten davon, nach mehrerer Minuten Nutzung des Smartphones als Taschenlampe beobachten zu können, dass sich die App von alleine ausschaltet und danach auch nicht mehr starten lässt. Obendrein ist auch die Kamera-Applikation davon betroffen und kann erst nach einem Reboot wieder verwendet werden. Beim Nexus 4 ist lediglich die Kamera betroffen, zudem lässt sich der Bug beheben, indem man diese von der Bildschirmsperre aus aktiviert.

Netzwerktoggle von Drittanbietern funktioniert nicht mehr

Sehr ärgerlich für Nutzer von Tasker und Co.: Die Netzwerktoggles von Drittanbietern scheinen nicht mehr zu funktionieren, da die entsprechenden APIs verändert worden sind. Dadurch ist der Nutzer gezwungen, derartige Änderungen manuell vorzunehmen und dafür auf die systemeigenen Toggles zurückzugreifen – in vielen Situationen erheblich umständlicher, als es mit Apps von Drittanbietern sonst möglich wäre. Danke an unsere Leser für den Hinweis!

Kürzlich verwendete Apps lassen sich nicht dauerhaft löschen

Auch das neue Recents-Menü mit den kürzlich verwendeten Applikationen scheint für Probleme zu sorgen, denn offenbar werden per Wischgeste nicht alle Anwendungen zuverlässig beseitigt. Stattdessen tauchen manche Apps, häufig auch mit verzerrtem Thumbnail, direkt wieder auf und müssen manuell beseitigt werden.

Offenbar gibt es also noch einiges an Fehlern für Google zu beheben. Zwar sind nicht alle Nutzer von den Problemen betroffen, doch im Vergleich zu vorangegangenen Updates ist die Fehlerdichte bemerkenswert hoch. Ob dies an den umfangreichen Änderungen liegt, die das große Update mit sich bringt, oder aber an mangelnden Tests, ist unklar. Wir werden weiterhin ein Auge auf  Bugs und Probleme unter Android 5.0 Lollipop haben und die vorliegende Übersicht entsprechend erweitern.

Konntet ihr noch weitere Fehler und Bugs finden? Meldet diese gerne unten in den Kommentaren.

Quelle: Android Police (1), (2), (3) Google Issue Tracker (1), (2), Stadt-Bremerhaven, Jeremy Camp @Google+, Arstechnica

Quelle Bild oben: Educational Innovations, Phone Arena

Zuletzt aktualisiert am 25.11.2014

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz