Android: Hintergrundbild ändern – so geht's

Thomas Kolkmann

Einer der großen Vorteile von Android ist, das man es frei individualisieren und ganz seinen Wünschen anpassen kann. Dazu gehört natürlich auch, das Hintergrundbild des Startbildschirms und der Bildschirmsperre ändern zu können. Wie ihr das genau hinbekommt, erklären wir euch in folgendem Android-Beginnerguide.

Lange müsst ihr in irgendwelchen Einstellungen gar nicht herumsuchen. Unter Android könnt ihr die Bilder auf eurem Gerät ganz schnell zum Hintergrund für euren Startbildschirm oder die Bildschirmsperre machen.

Android: Hintergrundbild ändern

Für die folgende Anleitung haben wir ein Smartphone mit Android 7.0 „Nougat“ benutzt. Je nach Android-Version und Hersteller kann der Prozess etwas abweichen, im Grunde funktioniert das Bestimmen eines Hintergrunds aber auch unter anderen Versionen ganz ähnlich. Um einen neuen Hintergrund für euer Android-Gerät auszusuchen, geht ihr wie folgt vor:

  1. Öffnet euer Album.
  2. Sucht das jeweilige Bild heraus, das ihr als Hintergrundbild verwenden wollt und tippt auf dieses.
  3. Tippt nun auf den Dreifachpunkt (unten rechts) und wählt Verwenden als aus.
    Android Hintergrundbild aendern 01
  4. In folgenden Menü wählt ihr nun Hintergrund aus.
    Android Hintergrundbild aendern 02
  5. Als nächstes könnt ihr zwischen Startbildschirm, Bildschirmsperre sowie Startbildschirm und Bildschirmsperre aus, je nachdem wo das Hintergrundbild zu sehen sein soll.
  6. Wählt abschließend den Bildbereich (oder das gesamte Bild) aus und drückt auf Speichern.

Weitere Themen: Android 8.0 Oreo, Android 6.0 Marshmallow, Android, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID