Android Wear erhält eigene Google Übersetzer-App, 21 interaktive Watchfaces im Play Store verfügbar

Rafael Thiel
5

Im Zuge des gestrigen Android Wear-Updates veröffentlichte Google auch eine neue Smartwatch-App für den hauseigenen Übersetzer. Darüber hinaus gibt es im Play Store jetzt eine eigene Sektion für „interaktive Startdisplays“.

 Android Wear erhält eigene Google Übersetzer-App, 21 interaktive Watchfaces im Play Store verfügbar

Nur nach und nach rückt Google mit den Veränderungen, die das jüngste Android Wear-Update mit sich bringt, heraus. Auf die gestrige Verkündung folgte erst am späten Abend die Bekanntgabe der neuen Google Übersetzer-App für die Wearable-Plattform. Eine native Anwendung wurde infolge diverser Hinweise in den Assets der aktuellen Android Wear-App vermutet. Diese ist ab sofort fest in das System der Smartwatch verankert.

Google-Translate-Uebersetzer-App-Android-Wear

Das Vorzeigefeature der neuen App ist die Integration bilingualer Gesprächsübersetzung: Nachdem ein Text eingesprochen wurde, muss der Nutzer lediglich die Uhr zu seinem Gegenüber neigen. Die Übersetzung wird automatisch gedreht und auf eine lesbare Größe skaliert. Zudem lauscht die Smartwatch aufmerksam, um etwaige Antworten zu registrieren. Die Erkennung der Sprache geht dabei ebenfalls automatisch vonstatten. Aktuell unterstützt der Google Übersetzer 44 Sprachen in diesem Modus; bei der regulären textgebundenen Übersetzung sind es 90 Sprachen.

Android Wear: Play Store mit Sektion für „Interaktive Startdisplays“

play-store-android-wear-interaktive-startdisplays-watchfaces-sektion

Um das mit dem jüngsten Android Wear-Update implementierte Feature der interaktiven Watchfaces zu promoten, hat Google ferner eine Übersicht für „interaktive Startdisplays“ im Play Store eingerichtet. Darin tummeln sich zur aktuellen Stunde insgesamt 21 Apps, die allesamt bereits über die erweiterte Funktionalität verfügen. Allerdings bedarf es dafür selbstredend der neuesten Android Wear-Version; insofern ist die Play Store-Sektion momentan noch etwas redundant – denn die OTA-Updates sollen laut Google erst „in den kommenden Wochen ausrollen“.

Quelle: Google Translate Blog via Droid-Life

Weitere Themen: Google Übersetzer, LG Watch Urbane

Neue Artikel von GIGA ANDROID