Aperture 3.0.1 von Apple veröffentlicht

Bernd Korz

Soeben hat Apple ein Update für Aperture die Profilösung von iPhoto herausgegeben.Apple gibt an, dass dieses Update sowohl Probleme im Programm und auch in der Stabilität behebt. Es gab ja mittlerweile viele verärgerte Kunden von Aperture, die am

liebsten von Aperture 3 zurückgewechselt wären auf die alte 2er Version. Als Betatester sahen sich die Anwender und Kunden von Apple ausgenutzt. So war es auch wirklich dringend notwendig, dass Apple schnellst möglich ein Update herausbringen würde, welches die meisten bisweilen bekannten Probleme beheben würde.

Die Version 3.0.1 wurde mit folgenden Fixes ausgeliefert:

  • Aktualisierung von Mediatheken älterer Versionen von Aperture
  • Importieren von iPhoto-Mediatheken
  • Importieren von Fotos direkt von der Kamera
  • Speichernutzung beim Verarbeiten stark retuschierter Fotos
  • Verarbeitung der Gesichtserkennung
  • Hinzufügen unerkannter Gesichter über die Taste „Fehlendes Gesicht hinzufügen“
  • Drucken von Seiten mit mehreren Bildern
  • Drucken von Fotos und Kontaktbögen mit Rahmen und Metadaten
  • Bearbeiten von Fotos mit externen Bearbeitungsprogrammen
  • Anzeige von Bildern, auf die „Definition“ und „Begradigen“ angewendet wurden
  • Zoomen von Fotos im Viewer und der Lupe mit Tastaturbefehlen
  • Zugriff auf Aperture-Mediatheken auf Netzwerkvolumes
  • Auswählen und Bewegen von Stecknadeln in der Ortskarte
  • Hinzufügen und Bearbeiten eigener Orte über das Fenster „Meine Orte verwalten“
  • Wechseln zwischen Originalen beim Arbeiten mit RAW+JPEG Paaren

 

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });