Best of Shooter - FarCry

Leserbeitrag
1609

(Dennis) Im März 2004 ereignete sich ein grafischer Quantensprung im Shooter Genre. Ausgerechnet ein deutscher Entwickler schlug mit einem einzigen Titel alle Konkurenzspiele K.O.. Das Studio von dem ich spreche, nennt sich "Crytek" und spätestens jetzt wisst Ihr, wovon heute Abend die Rede sein wird.

Best of Shooter - FarCry

Proprietary Polybump mapping, Advanced Environment Physics, Destructible terrain, Dynamic Lighting, Motion-Captured Animation, Surround Sound und die Möglichkeit einen ganzen Kilometer Terrain in Echtzeit zu rendern; Das sind die Möglichkeiten der Cry Engine.
Wer heute wieder Lust bekommt, diesen Knaller aus dem Regal zu holen, bekommt mit dem neuesten Patch sogar zusätzlich noch Shader Model 3.0 und High Dynamic Range geschenkt.

Wem diese Fachbegriffe nichts sagen, der sollte mit dieser Zusammenfassung befriedigt sein: “FarCry” sieht einfach “Hammer” aus. Und das Beste kommt erst noch. Denn das Spiel überzeugt nicht nur durch scharfe Optik wie Jessice Alba, sondern hat auch noch wegweisende KI und überragenden Sound zu bieten.

Bei diesen Fakten lassen wir uns doch gerne mit einer Armee Söldner und genmanipulierten Primaten ein. Wenn das Ganze dann auch noch auf einer Tropeninsel stattfindet, könnt Ihr Euch sicher sein, dass ich morgen nicht zur Arbeit komme. Schließlich sind wir immer noch nicht am Ende der coolen Features angekommen, da Protagonist “Jack Karver” außerdem noch die verschiedensten Fahrzeuge benutzen kann.

Ich verspreche Euch, das Ihr heute Abend keinen einfachen Pauschalurlaub geboten bekommt, sondern ein Spiel, welches als Silhouette auf roten T-Shirts gedruckt werden sollte und außerdem am 16.11.07 seinen geistigen Nachholger begrüßt. Der nennt sich “Crysis”, doch dies ist eine andere Geschichte.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz