Stop Motion- und Zeitraffer-Apps für iPhone, iPad und Mac

Marie van Renswoude-Giersch
9

Witzige Stop Motion-Trickfilme und Zeitrafferaufnahmen auf dem iPhone, iPad oder am Mac kreieren – dafür gibt es einfach bedienbare und günstige Software. Eine neue iPhone-App namens Frame X Frame ist kostenlos und bietet alle nötigen Funktionen zum Aufnehmen und Hochladen der Videos. Wer lieber auf eine professionelle Kamera zurückgreifen will, kann die Mac-Anwendung iStopMotion Home für Einsteiger wählen. Sie ist momentan von 39,99 auf 7,99 Euro heruntergesetzt.

Frame X Frame für iPhone

Frame X Frame* stammt von den Entwicklern der Kamera-App Gorillacam* und der Gorilla-Stative* für iPhone und iPad. Mit Frame X Frame lassen sich Stop Motion-Videos am iPhone oder iPod touch aufnehmen und direkt aus der App heraus auf YouTube, Facebook & Co. hochladen oder auch abspeichern. Für die Aufnahme kann wahlweise ein automatischer oder auch ein manueller Auslöser gewählt werden. Die Anzahl der Einzelbilder, die Bildfrequenz und ein Intervall lässt sich für den automatischen Auslöser genau festlegen. Bei der manuellen Variante werden lediglich die gewünschten Frames pro Sekunde bestimmt. Für ein besseres Ergebnis sorgen während der Aufnahme eine Wasserwaage und ein Anti-Shake-Modus. Auch einen Selbstauslöser und weitere nützliche Kamera-Erweiterungen, die man schon aus Gorillacam kennt, weist die App auf. Zudem lässt sich Frame X Frame für Zeitrafferaufnahmen einsetzen.

Und wem die iPhone-Kamera nicht ausreicht, der kann in einem aktuellen Gewinnspiel eine Canon 7D DSLR gewinnen. Dafür haben die Entwickler Joby zum Video-Wettbewerb “Stop Motion Addict” auf YouTube aufgerufen.

iMotion HD für iPhone und iPad

Eine weitere iOS-App für Stop Motion- und Zeitraffer-Filme ist iMotion HD*. Die Aufnahme an sich ist hier ebenfalls kostenlos, zum Speichern oder Exportieren muss allerdings per In-App-Kauf auf die kostenpflichtige Vollversion aufgestockt werden. Diese kostet 79 Cent. iMotion HD ist als Universal-Anwendung für iPhone und iPad verfügbar. Passend dazu gibt es noch die Remote-App iMotion Remote*. Damit lässt sich ein weiteres iOS-Gerät über WiFi verbinden und als Auslöser verwenden, während das andere Gerät beispielsweise in einem Stativ ruht. Alternativ wird bei iMotion HD das Mikrophon zum Auslöser umfunktioniert.

iStopMotion für Mac

Boinx Software stellt iOS- und Mac-Software für kreative Videoproduktion und Fotografie her. Gleich drei Stop Motion-Apps mit verschiedenem Funktionsumfang gibt es im Mac App Store. Die Kamera wird dafür an den Mac angeschlossen, eine Übersicht mit kompatiblem Kamera-Modellen findet man auf der Website von Boinx Software. Die Ergebnisse der Stop Motion- oder Zeitrafferaufnahmen lassen sich permanent am Mac verfolgen. Dank der sogenannten “Onion Skinning-Funktion” sieht man bereits vor der jeweiligen Aufnahme, wie die Animation aussehen wird, sodass kleine Fehler noch ausgebügelt werden können. Mit der Einsteiger-Version iStopMotion Home* richten sich die Entwickler neben Hobby-Anwendern besonders an Kinder, die dank einfacher Bedienung schnell professionell wirkende Trickfilmaufnahmen mit ihren Knetmännchen oder Legofiguren erstellen können. Verschiedene Hintergründe werden mitgeliefert und lassen sich anstelle eines aufwendigen Film-Sets für die Aufnahmen verwenden. Einen netten Effekt bietet auch der integrierte Tilt Shift Filter, mit dem sich Miniaturaufnahmen nachahmen lassen. Anschließend können die Videos an iMovie gesendet werden, um beispielsweise Intros oder Sound zu ergänzen. Auch das Hochladen auf YouTube oder das Brennen auf DVD ist in der App möglich. Zudem lassen sich mit iStopMotion die eigenen Videos als Daumenkino ausdrucken. Die mit knapp 400 Euro sehr viel teurere Pro-Version von iStopMotion unterstützt unter anderem HD-Aufnahmen und bietet Final Cut-Integration

Normalerweise kostet iStopMotion Home* 39,99 Euro. Im Rahmen der sogenannten “Home Improvement Aktion” bieten Boinx Software alle Mac-Apps mit dem Zusatz “Home” bis zum 15. Mai für vergünstigte 7,99 Euro an. Neben der Stop Motion-Software wären das noch BoinxTV Home*, eine Art TV-Studio mit dem sich Videos beispielsweise mit Texteinblendungen versehen lassen und FotoMagico Home*, ein umfangreiches Slideshow-Tool das nahtlos mit iPhoto zusammenarbeitet.

Weitere Themen: Apps, iPad, iPhone

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz
}); });