Neues von Apple: iTunes 7.1 und QuickTime 7.1.5

Leserbeitrag
6

(Holger) Am gestrigen Abend hat Apple sowohl eine neue iTunes- als auch eine neue QuickTime-Version herausgebracht. Das QuickTime-Update schließt acht Sicherheitslücken, die Angreifer hätten ausnutzen können, um die Kontrolle über den Rechner zu bekommen.

Neues von Apple: iTunes 7.1 und QuickTime 7.1.5

Um die Lücke in den alten QuickTime-Versionen auszunutzen genügte es eine manipulierte Datei auf dem Rechner zu starten. Je nach Konfiguration und Betriebssystem hätte der Angreifer so die Kontrolle über den kompromittierten Rechner erhalten können.

Die wohl wichtigste Neuerung in iTunes 7.1 ist die Unterstützung der in Kürze kommenden Settop-Box “Apple TV”. Neben dieser Unterstützung gibt es nun unter anderem eine Bildschirmfüllende Variante von Coverflow.

Beide Updates findet Ihr auf der Website von Apple oder – unter Mac OS X – über die “Software-Aktualisierung”.

Weitere Themen: Apple

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz