Apple veröffentlicht neue Safari-Betas an Entwickler

Julien Bremer

In der Nacht zum Mittwoch veröffentlichte Apple die neueste Betaversion seines Browser Safari für die Betriebssysteme Mavericks, Mountain Lion und Lion. Im Update geht es in erster Linie um allgemeine Kompatibilitätsverbesserungen und Autofill-Funktionen.

Apple veröffentlicht neue Safari-Betas an Entwickler

Apple hat in der Nacht die Betaversionen 7.0.3 (für Mavericks) und 6.1.3 (für Mountain Lion und Lion) veröffentlicht. In erster Linie soll es bei diesem Update um Verbesserungen der Webseiten-Kompatibilität, Push-Notifications und Autofill-Funktionen gehen, berichtet Appleinsider.

Das Autofill-Feature für Logins auf einer Webseite soll weiter verbessert werden. Beim automatischen Ausfüllen von Formularen sollen Eingaben, bei denen Kreditkarten eine Rolle spielen, aus Sicherheitsgründen besonders behandelt werden. Diese Verbesserung gilt aber nur für das Mavericks-Update des Browsers.

Mit der Safari-Version 7.0 hat Apple die Push-Notifications auf dem Mac eingeführt. Hat der User die entsprechenden Seiten für die Push-Notifications zugelassen, werden ihm beispielsweise Eilmeldungen, Sportergebnisse oder wichtige Updates direkt über das Notification Center angezeigt, ohne dass der Browser geöffnet sein muss.

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Apple