avast! Registrierung - wenige Schritte zum gratis Virenschutz

Software Redaktion

Mit dem Download von avast! Free Antivirus erhält der User ein komfortables Security-Programm für seinen Rechner, welcher höchsten Sicherheitsstandards genügt. Nicht nur zeichnet sich avast! durch das präzise Aufspüren von Malware jeder Art aus, auch die Überwachung des E-Mail-Verkehrs sowie ein umfangreicher Schutz für Messenger- und Tauschbörsen-Programme gehören zum herausragenden Funktionsspektrums der Software.

Nach dem Download sowie der erfolgreichen Installation von avast! wird der Rechner zunächst für einen Testzeitraum von 30 Tagen geschützt. Diesen Schutz kann man mit der Registrierung bei avast! auf ein Jahr verlängern.

Über das Auswahlmenü die avast!-Registrierung durchführen

Mit Hilfe des Menüpunktes “Verwaltung” erhält der Nutzer die Informationen zum aktuellen Stand der Registrierung. Sofern noch keine durchgeführt wurde, findet der Nutzer die Benachrichtigung: “Aktueller Status: noch nicht registriert”. Dazu wird man aufgefordert, das Produkt innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu registrieren. Mit dem Button “Jetzt registrieren” wird eben jener Vorgang ausgeführt.

Bei avast! registrieren

Nun öffnet sich ein Auswahlfenster. Hier hat der Nutzer die Wahl, entweder den Basischutz – also eben die kostenlose Variante -, oder aber den Vollschutz avast! Internet Security zu verwenden. Letztere Option kostet 19,99 Euro und hat eine deutlich höhere Leistungsstärke anzubieten, unter anderem eine Firewall-Option, ein Spam- und Fishing-Filter sowie eine sogenannte “Safe Zone” für sicheres Online-Shopping sowie Online-Banking. Wählt man die gratis Variante, öffnet sich ein Anmeldefenster, in dem der User diverse Angaben zu tätigen hat: Vorname, Nachname, eine aktuelle E-Mail-Adresse sowie eine Auswahl von Antiviren-Programmen, von denen man jene anklicken kann, die man vorher auf dem Rechner installiert hatte. Noch einmal “Registrieren” angeklickt – und schon ist der komplette avast!-Registrierungsvorgang erfolgreich abgeschlossen.

Bei avast! registrieren

Stets die aktuellen Informationen über den Registrierungsstatus parat

Nun kann der User die Registrierungsinformationen einsehen: So kann der User erkennen, wann der aktuelle Registrierungszeitraum abläuft und wie viele Tage bis zum Ablauf des Virenschutzes verbleiben. Sofern man eine Lizenz für die kostenpflichtigen Versionen wie avast! Antivirus Pro oder avast! Internet Security erworben hat, kann er das Upgrade über die entsprechende Funktion am unteren Ende des Fensters durchführen.

Von nun an lässt sich also avast! Free Antivirus problemlos für ein ganzes Jahr nutzen. Sobald die Zeit für eine Verlängerung des Antiviren-Schutzes gekommen ist, wird der Nutzer rechtzeitig ein paar Tage vorher benachrichtigt.

Weitere Fakten zu avast!:

avast! für Android
avast! für Mac
avast! oder AntiVir
avast! 64 Bit
avast! Lizenzschlüssel


Weitere Themen: Avast Antivirus, AVAST Software s.r.o.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Jetzt zum Sparpreis: 10 Gründe, warum Nova Launcher auf jedes Android-Handy gehört

    Android-Smartphones gibt's viele. Fast alle sehen unterschiedlich aus. Vor allem bei der Software-Oberfläche zeigt sich das: App-Symbole, Benachrichtigungen, Icons und Menüs haben je nach Hersteller einen komplett anderen Look und werden auch unterschiedlich bedient. Es geht aber auch einheitlicher: mit dem Nova Launcher. Eigentlich sollte ihn jeder nutzen. Hier sind 10 gute Gründe dafür. mehr

  • Clash-of-Clans-Hack: Cheats für Gems und Gold kostenlos – geht das wirklich?

    Mit dem Clash-of-Clans-Hack erhaltet ihr Cheats, mit denen ihr in wenigen Minuten unbegrenzt Gold, Gems, und andere Boni erhaltet um eure Gegner online zu dominieren. Das behaupten zumindest zahlreiche Anbieter und Webseiten, die sich auf solche Schummeleien “spezialisiert” haben. Wir erklären, was wirklich dahintersteckt und warum solche Cheats für Clash of Clans und andere Spiele nicht funktionieren. mehr

  • Für diese Spiele braucht ihr 16 Gigabyte RAM

    Für meisten Spiele auf dem PC ist es immer noch völlig ausreichend, wenn ihr 8 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher habt. Nach und nach kommen aber doch immer mehr Titel heraus, die besonders leistungsintensiv sind und laut Entwicklern 16 Gigabyte RAM erfordern. Hier erfahrt ihr, für welche Spiele sich eine Aufrüstung lohnen könnte. mehr