Internetstudie über P2P, Filesharing und mehr

von
Leserbeitrag

(Holger) Was vielerorts vermutet wird, hat die Studie von Ipoque – durchgeführt in Australien, Deutschland, dem Nahen Osten, Ost- und Südeuropa – nun belegt: Die Datenübertragung via P2P übertrifft alle anderen im Internet genutzten Protokolle.

Internetstudie über P2P, Filesharing und mehr

In Deutschland sind laut der Studie rund 74 Prozent der genutzten Protokolle auf P2P zurückzuführen. Das normale Surfen im Netz über HTTP folgt mit stattlichem Abstand mit nur knapp 11 Prozent. Den dritten Platz nimmt das Streaming mit zirka 8 Prozent ein.

Die beliebtesten P2P-Protokolle sind laut der Auswertung BitTorrent mit 66,7 Prozent, eDonkey mit 28,59 Prozent und Gnutella mit 3,72 Prozent. Eine verschlüsselte Übertragung findet dabei nur selten statt. In Deutschland sind nur 18 Prozent des BitTorrent-Verkehrs verschlüsselt, bei eDonkey sollen es sogar nur 15 Prozent sein.

Ebenfalls eine Antwort gibt es auf die Frage: Was wird heruntergeladen? Einen großteil nehmen Videos in Form von Filmen (37,24 Prozent), TV-Serien (21,15 Prozent) und Pornografie (13,05 Prozent) ein. Software in Form von Spielen und Anwendungen bringt es insgesamt auf nur 10,7 Prozent. Noch weniger beliebt ist laut der Studie der Download von Audio-Inhalten, nur 9,1 Prozent zeigen sich daran interessiert.

Weitere Informationen zur Internetstudie findet Ihr in den RELATED LINKS.

Weitere Themen: P2P, BitTorrent


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz