Erfinder von BitTorrent will das Fernsehen töten

Hüseyin Öztürk
2

Als der Musiksender MTV 1981 startete, spielte man als erste Musikvideo “Video killed the Radio Star” von den Buggles und leitete damit eine neue Ära ein. Etwas Ähnliches scheint auch Bram Cohen, der Erfinder von BitTorrent, vorzuhaben.

Erfinder von BitTorrent will das Fernsehen töten

Gegenüber der Webseite GigaOm soll er auf der San Francisco Music Tech Summit-Veranstaltung, wo er seine neue Peer-to-Peer-Live-Video-Streaming-Technologie präsentierte, scherzhaft gesagt haben:  “My goal here is to kill off television”. Dem Fernsehen will er mit seiner neuesten Entwicklung das Fürchten lehren und mehr oder weniger abschaffen, indem er es durch Live-Streaming ersetzt. Demnach sollen Videos ohne hohe Latenzzeiten direkt an Millionen Internet-Nutzer gesendet werden können. Die Technologie hierfür hat er komplett neu entwickelt, da das bisherige P2P zu hohe Latenzzeiten hatte.

Mit dem neuen Algorithmus können nun größere Live-Übertragungen von Sportereignissen, Konzerten oder auch Games-Turnieren ohne Probleme übertragen werden. Das Protokoll soll darüber hinaus auch für Videokonferenzen geeignet sein. Erste Übertragungen mit der neuen Technologie verliefen erfolgreich und nun möchte er den Fernsehsendern Konkurrenz machen. Wie GigaOm weiter berichtet soll sich Cohen mit seinem Produkt bereits in Verhandlungen mit einigen Partnern befinden. Für Cohan werden vor allem die Konsumenten von der neuen Technologie profitieren. Wann das Projekt auf den Markt kommen wird steht noch nicht fest.

Man darf gespannt sein, wie sich alles rund um P2P Live Streaming noch entwickeln wird. Schließlich prophezeit man seit den Anfängen des Internets das Ende des Fernsehens, aber bisher hat keine Wachablösung stattgefunden und es sieht auch nicht danach aus. Ganz im Gegenteil. Beide Welten rücken immer näher zusammen und eventuell wird auch BitTorrent-Erfinder Cohen seinen Beitrag dazu leisten.

Weitere Themen: Acestream, P2P, File Sharing, BitTorrent

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Google Moon

    Google Moon

    Google Moon ist eine Webapp des Suchmaschinenriesen, mit welcher ihr euch Satellitenaufnahmen des Mondes ansehen sowie viele Details des Apollo-Programms... mehr

  • Den Bildschirm teilen – Mit...

    Den Bildschirm teilen – Mit diesen Tools...

    Bisweilen möchte man gern den Bildschirm teilen, um entfernten Freunden live etwas erklären zu können. Einige Programme bieten diese Funktion an. Wir... mehr

  • Bandizip

    Bandizip

    Der Bandizip Download verschafft euch ein kostenloses Packprogramm, mit welchem ihr eine große Bandbreite von Archivformaten packen und entpacken sowie... mehr