BusyCal 1.5 Beta unterstützt neuen MobileMe-Kalender

Florian Matthey
2

Die Terminkalender-Software BusyCal ist in einer neue Version 1.5 als Public Beta erhältlich. BusyCal präsentiert sich als Alternative zu Apples iCal, die sich an dessen Benutzeroberfläche orientiert, aber vor allem zusätzliche Synchronisations-Funktionen bietet. Die Version 1.5 ist kompatibel mit der Beta des neuen MobileMe-Kalenders.

BusyCal erlaubt es, mehrere Rechner über ein lokales Netzwerk mit Hilfe von Apples Bonjour oder über das Internet zu synchronisieren, ohne einen Server als dritten Rechner einschalten zu müssen. Alternativ lassen sich die Terminkalender aber auch mit Apples MobileMe oder dem Google Calendar synchronisieren. Zusätzlich gibt es Funktionen wie sich wiederholende To-Do-Einträge, die Anzeige von Wetterberichten, virtuelle Post-it-Notizzettel sowie einiges mehr.

Die Public Beta 1.5 bietet erstmals Kompatibilität zu Apples neuem MobileMe-Kalender, der sich ebenfalls noch im Beta-Stadium befindet. Dementsprechend raten die BusyCal-Entwickler zu Vorsicht: Eventuell müssen die Benutzer den Workflow ihres Kalenders anpassen oder mit Auswirkungen auf das Sharing mit anderen Benutzern rechnen. Ein Support-Dokument bietet entsprechende Hilfestellungen, auch können sich Benutzer vor dem Upgrade bei den Entwicklern mit Bedenken melden.

BusyCal kostet 49 US-Dollar (circa 37 Euro), zum Ausprobieren gibt es eine für 30 Tage gültige Trial-Version. Mindestvoraussetzung ist Mac OS X 10.5.

Weitere Themen: MobileMe

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz