Age of Conan - Barbaren doch nicht im DirectX 10-Gewand

Leserbeitrag
12

(Max) Ego-Shooter machen sich DirectX 10 bereits seit einigen Monaten zu Nutze. Ganz anders verfahren bislang Online-Rollenspiele. Der Genrevertreter wie World of Warcraft zeigt sich genügsam, wenn es um Systemvorrausetzungen geht, sieht aber entsprechend antiquiert aus. Diese Ketten wollte Age of Conan mit dem Support der modernen Grafikschnittstelle sprengen. Doch wie es aussieht, wird es DirectX 10 nicht mehr in die Verkaufsversion schaffen.

Age of Conan - Barbaren doch nicht im DirectX 10-Gewand

Um die pünktliche Veröffentlichung am 23. Mai nicht zu gefährden, hat sich Funcom dazu entschlossen, sich mit der Implementierung von DirectX 10 noch etwas Zeit zu lassen. Genauer gesagt bis zur diesjährigen Games Convention, die vom 20 – 24. August in Leipzig ihre Zelte aufschlägt. Auf der Spielemesse, die für alle neugierigen Besucher Tür und Tor öffnet, erblickt dann “Age of Conan” erstmals unter DirectX 10 das Licht der Welt. Mit welchen Grafik-Features die Welt von “Hyboria” dann veredelt wird, ist allerdings nicht bekannt.

Weitere Themen: Age of Conan Unchained, Conan, Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz