AMD/ATI leutet DirectX 11 ein - Erste DX 11 Karten ab heute im Handel

Leserbeitrag
1

Gerademal noch einen Monat bis Windows 7 auf den Markt kommt und AMD/ATI bringt wie erwartet schon die nächste Grafikkartengeneration. Mit den Radeon 5870 und 5850 Karten wird dabei, wie bei den vorherigen Kartengenerationen, erst das Highendsegment abgedeckt. Weitere Karten, die den Mainstreamsektor abdecken, folgen in den nächsten Monaten. Das Einsteigersegment wird dann erst nächstes Jahr abgedeckt.

Mit den neuen Grafikkarten setzt sich AMD/ATI nicht nur die Krone der ersten DX11 Karten auf, sondern erobert auch gleich die Performancespitze bei den SingleGPU-Karten. Erste Tests zeigen deutlich, dass die 5870 sowohl seinem Vorgänger als auch der Konkurenz Geforce 285 um einiges vorraus ist.

Die Shader, Render und Textureinheiten wurden bei der 5870 verdoppelt (1600/32/80). Die 5850 wird hier etwas gekürzt (1440/32/72). An den Taktraten hat sich nicht viel geändert, lediglich der Speichertakt wurde auf 2400 Mhz angehoben bzw. 2000Mhz bei der 5850.

Trotz der enormen Leistung und der mehr als verdoppelten Transistoren (von 965 Mio. auf 2,15 Mrd.), ist der Stromverbauch überraschend gering. Im Idlebetrieb, also im Desktopbetrieb, topt die Karte sogar alle vergleichbaren Karten, sogar jene aus früheren, wesentlich schwächeren Generationen. Unter Last liegt der Verbauch immernoch in einem sehr akzeptablen Bereich und wird immernoch von den Gefore 260, 280 und 285 überstiegen.

Derzeit sind die günstigsten Karten mit 306,19 Euro für Radeon 5870 und 228,00 Euro für Radeon 5850 gelistet.

Weitere Themen: ati, AMD

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz