Call of Juarez - Cowboys in DirectX 10?

Leserbeitrag
6

(Max) Mit "Call of Juarez" sorgte die polnische Spieleschmiede Techland für die Wiedergeburt eines fast vergessenen Szenarios. Dabei liefert das Land der untergehenden Sonne reichlich Stoff für spannende Spiele. Techland hat die Gunst der Stunde genutzt und einen optisch umwerfenden Shooter kreiert. Das lag an der eigens für das Spiel entwickelten Engine, die das Shader Modell 3 unterstützt. Nun soll ein kostenloses Update ins Netz gestellt werden, das den Titel DirectX 10 kompatibel macht.

Call of Juarez - Cowboys in DirectX 10?

Glaubt man dem britischen Inquirer wird in naher Zukunft ein Patch veröffentlicht, der den ohnehin schon grafisch opulenten Western-Shooter, noch ansehnlicher macht. Möglich wird das durch die Implementierung eines DirectX 10 Supports. Ein Benchmark ist ebenfalls geplant.

Um welche Grafikoptionen “Call of Juarez” erweitert wird, ist bislang noch unklar. Man kann jedoch annehmen, dass Techland auf das moderne Shader Modell 4 zurückgreift. In wenigen Wochen werden wir mehr wissen.

Weitere Themen: Microsoft

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz