1. Dropbox: 7 Millionen Zugangsdaten gestohlen - kein Hack

    Jan Hoffmann 1
    Dropbox: 7 Millionen Zugangsdaten gestohlen - kein Hack

    Unbekannte Hacker behaupten, rund sieben Millionen Nutzerprofile von Dropbox erbeutet zu haben. Dropbox sieht das Datenloch jedoch bei externen Diensten, der Cloudspeicher-Dienst selbst soll nicht von einem Datendiebstahl betroffen sein.

  2. Dropbox-Ausfall: Keine Nutzerdaten geklaut

    Thomas Konrad 7
    Dropbox-Ausfall: Keine Nutzerdaten geklaut

    Die Hacker-Gruppe The 1775 Sec brüstete sich damit, den Speicherdienst Dropbox gehackt zu haben, veröffentlichte sogar ein Dokument mit Nutzerdaten - die waren allerdings falsch. Lediglich eine mutwillige Server-Überlastung zwang den Dienst in die Knie.