Dropbox: Konto löschen - So geht’s

Paul Henkel

Wer zu einem anderen Cloudspeicher-Anbieter wechseln will oder lieber auf lokale Datensicherung umsteigt, erfährt hier, wie er sein Dropbox-Konto vollständig löschen kann.

Dropbox: Konto löschen - So geht’s

Dropbox-Abo kündigen

Wer einen kostenpflichtigen Account bei Dropbox hat, muss zunächst sein Abo kündigen, bevor er seinen Account löscht. Alle anderen können direkt beim Abschnitt Dropbox-Konto löschen – Schritt für Schritt weitermachen.

  1. Loggt euch in euren Dropbox-Account ein.
  2. Klickt oben rechts auf euren Namen.
  3. Wählt Upgrade.
  4. Geht dann auf Downgrade auf Standardkonto durchführen.
  5. Jetzt könnt ihr euren Account löschen.

Dropbox-Konto löschen – Schritt für Schritt

  1. Loggt euch in euren Dropbox-Account ein.
  2. Klickt auf diesen Link.
  3. Gebt einen beliebigen Grund für das Verlassen von Dropbox ein.
  4. Bestätigt den Vorgang mit Klick auf Mein Konto löschen.

Dropbox: Daten löschen

Wenn man sein Konto bei Dropbox gelöscht hat, bleibt der Dropbox-Ordner auf dem Rechner samt Inhalt erhalten. Man muss Dropbox als Programm manuell vom System entfernen. Wie das funktioniert, haben wir in der Anleitung Dropbox deinstallieren erklärt.

Danach ist der Dropbox-Ordner noch immer zu sehen. Um Ordner und Inhalte komplett zu löschen, muss man ihn dann einfach in den Papierkorb ziehen.

Alternative Dropbox-Anbieter

Wer mit der Funktionalität und der Oberfläche von Dropbox unzufrieden ist, einen synchronisierten Cloud-Speicher aber trotzdem nicht missen will, kann alternative Anbieter testen. Denn Dropbox gehört zwar zu den bekanntesten, ist aber nicht der einzige Anbieter – es gibt eine Reihe guter, teilweise auch kostenloser Alternativen.

Wir haben eine Übersicht über die 10 besten Alternativen für Dropbox 2015 zusammengestellt.

Mehr zum Thema Dropbox

 

Weitere Themen: Dropbox für Mac , Dropbox für Android, Dropbox

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE