Die Origin-Rückerstattung: Geld zurück, wenn das Spiel schlecht ist

von

Wenn man neuerdings bei Origin ein Spiel kauft und es einem nicht gefällt, kann man es innerhalb der ersten 24 Stunden, nachdem man es gespielt hat zurückgeben oder nach sieben Tagen des Kaufs, je nachdem welcher Fall zuerst auftritt. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, wenn es um Online-Services wie Origin, Steam und Co. geht. Die DRM-Maßnahmen sind strikt und sorgen im gesamten Netz immer wieder für neue Kontroverse.

Die Origin-Rückerstattung: Geld zurück, wenn das Spiel schlecht ist

Zunächst einmal eine Klarstellung: Die Origin Great Game Gurantee gibt es (noch) nicht in Deutschland, aber dafür in 20 anderen Länder, darunter Großbritannien, Australien, Spanien und Frakreich, und wird innerhalb der nächsten Wochen in den Online-Dienst von Electronic Arts eingebunden. Im Verlauf der Käufe können dann Kostenrückerstattungen beantragt werden, womit man sofort den Zugriff auf das Spiel verliert und innerhalb von sieben bis zehn Tagen soll der Betrag rückerstattet werden.

Dieses System funktioniert aber auch nur dann, wenn ein Spiel über Origin gekauft wurde. Außerdem werden Bundle-Angebote nur vollständig zurückerstattet, also werde alle Teile eines Bundles zurückgegeben. Das ist eine erfreuliche Nachricht für alle PC-Spieler, die immer wieder ein Problem mit Kompatibilitäten feststellen, zum Beispiel durch eine zu schwache Grafikkarte und deswegen ein Spiel nicht spielen können.

Quelle: Origin News

Folge uns auf Facebook, Twitter oder Youtube. So bist du immer auf dem neuesten Stand.

Weitere Themen: Electronic Arts


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

Anzeige
GIGA Marktplatz