Die eigene Steuernummer herausfinden - ganz leicht

Marco Kratzenberg
4

Die Steuernummer, nicht zu verwechseln mit der Steuer-Identifikationsnummer, brauchen wir etwa dann, wenn wir einen neuen Job antreten. So kann man die Steuernummer herausfinden.

5.901
Steuernummer herausfinden

Früher hatte jeder Arbeitnehmer eine Steuernummer. Die wechselte beispielsweise beim Umzug. Seit 2008 hat jeder Bürger noch zusätzlich eine Steuer-Identifikationsnummer. Die ist lebenslang gültig. Beides sind in der Regel keine Nummern, die man sich einfach so merken kann. Während in Ami-Filmen anscheinend jeder seine Sozialversicherungsnummer auswendig kann, sind die meisten von uns erst einmal aufgeschmissen, wenn die die Steuernummer herausfinden sollen.

Steuernummer herausfinden: beim Finanzamt

Ein Anruf beim Finanzamt kann uns helfen, wenn wir die Steuernummer herausfinden wollen oder auf der Suche nach der Steuer-Identifikationsnummer (TIN) sind. Die Steuernummer brauchen neue Arbeitgeber, seit keine Lohnsteuerkarten mehr verschickt werden. Früher war es also einfacher, weil man die entweder zuhause liegen hatte oder bei einem früheren Arbeitgeber anfordern konnte. Mittlerweile muss man die Nummer allerdings bei Vertragsabschluss angeben. Alle weiteren Daten, wie etwa die Steuerklasse oder Angaben über Freibeträge, kann sich ein Arbeitgeber dann vom Finanzamt besorgen.

Die einfachste Möglichkeit, wenn ich meine Steuernummer haurausfinden will, ist ein Anruf beim zuständigen Finanzamt. Ich hab’s ausprobiert! Dazu googelt man einfach nach dem zuständigen Finanzamt und bekommt dort nicht nur die Telefonnummer, sondern oft auch die Öffnungszeiten angezeigt. Das ist wenig hilfreich am Wochenende, aber die schnellste Lösung unter der Woche. Wie mir bestätigt wurde, bekommt man bei einem Anruf auf Wunsch die Steuernummer oder auch die TIN genannt. Man muss dazu nur Namen, Adresse und ggfs. sein Geburtsdatum nennen.

Steuernummer herausfinden: Unterlagen kontrollieren

Wenn man zu den gut geordneten Zeitgenossen gehört, kann man ebenfalls sehr schnell seine Steuernummer herausfinden. Sie ist nämlich Bestandteil jeder Kommunikation mit dem Finanzamt. Und auch auf Lohnabrechnungen ist sie in der Regel zu finden.

Wir müssen also nur in unseren Unterlagen nachsehen, wo sich die Steuernummer findet. Selbstständige müssen diese auf jeder Rechnung abdrucken und die Betreiber kommerzieller Webseiten sind ebenfalls verpflichtet, diese im Impressum zu nennen. Dazu noch ein kleiner Tipp: Die sogenannte USt-IdNr, die Umsatzsteuer-ID, muss man nur angeben, wenn man Geschäfte mit dem Ausland macht. Bei rein nationalen Geschäften reicht in Deutschland die Steuernummer oder die TIN.

Lest bei uns auch, wie man seine eigene Handy- und Telefonnummer herausfinden kann.

Weitere Themen: WISO steuer 2016, SteuerSparErklärung 2014, CyberLab

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE