eyeTV Update macht dem DVB-T Beine

Bernd Korz

Elgato hat ein Update für sein EyeTV mit der Versionsnummer 3.4.1 veröffentlicht. Das Update hat es in sich und bietet neben diversen Fehlerbeseitigungen auch diverse neue Funktionen und unterstützt noch mehr Geräte als vorher.


Fehlerbehebungen

Allgemein

  • Verbesserungen von Stabilität und Performance.
  • ATSC- und DVB-EPGs lassen sich nun zuverlässig per Kontextmenübefehl aktualisieren.
  • Ein Absturz beim Öffnen mehrerer Fernsehfenster des aktiven Multiplexes tritt nicht länger auf.
  • Kosmetische Probleme im Zusammenhang mit Sendernummern wurden behoben.
  • Die Detailansicht des Programmführers bietet nun die Schaltfäche “Ansehen”.
  • Beim Start von EyeTV im Vollbildmodus wird nicht länger die Menüleiste eingeblendet.
  • Die Programminformation zeigt nun alle relevanten Icons korrekt an.
  • Das Fernsehfenster bleibt nun geöffnet, wenn im Vollbildmodus von der Wiedergabe eines Films auf Live-TV gewechselt wird.
  • Inkompatibilitäten zwischen der EyeTV MPEG Component und QuickTime, Final Cut Pro sowie iMovie wurden beseitigt.

Audio

  • Dänemark und andere: HE-AAC und damit bessere Klangqualität wird unterstützt.
  • Die HDMI-Audio-Funktionalität des neuen Mac Mini (2010) wird nun unterstützt.

Geräte

  • EyeTV Netstream DTT: Ein Problem mit ruckelndem Bild auf bestimmten Rechnerkonfigurationen wurde behoben.
  • EyeTV HD: Die Unterstützung für die Infrarotfernbedienung wurde verbessert,
  • EyeTV HD: EyeTV stürzt nicht länger ab, wenn das Gerät direkt nach der Erkennung vom Rechner getrennt wird.
  • EyeTV HD: Die Encoder-Datenraten für die 1080i-Qualitätseinstellungen Gut/Besser/Beste liegen nun bei 6/10/13 Mbps.
  • EyeTV HD: Änderungen an den Werten des Verzögerungsreglers für den IR Blaster werden nun korrekt gesichert.
  • EyeTV HD: Das Standard-Aufnahmeformat ist nun iPad + iPhone
  • EyeTV Hybrid: Probleme mit dem Sendersuchlauf und beim Kanalwechsel auf Rechnerkonfigurationen mit dem neuen Mac Mini (2010) wurden behoben.
  • EyeTV Sat: Verbesserungen an der Infrarotschnittstelle.
  • TerraTec H7: Schnellere Kanalwechsel.

Exportfunktion

  • Exportierte Filme, die nur aus einer Tonspur bestehen, werden der iTunes Mediathek nicht länger als Fernsehsendung hinzugefügt.
  • Ein Problem mit falsch beschnittenen, exportierten Filmen wurde behoben.

Streaming von Live-TV

  • Die Unterstützung für Live3G unter Safari 5 und iOS 4 wurde verbessert.
  • Performance-Verbesserungen beim Streaming zu iPhone/iPad.
  • Beim Streaming von Analogfernsehen ohne geöffnetes Fernsehfenster wird nicht länger ein schwarzes Bild gestreamt.

Die App für das iPhone7iPad gibt es im App Store

EyeTV

Weitere Themen: dvb-t, Update

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz