Satellitenfernsehen am Mac: EyeTV Sat

Thomas J. Weiss

Mit dem neuen EyeTV Sat kommen alle auf ihre Kosten, die ihren Mac mit einer Satellitenschüssel verbinden wollen. Das Gerät bietet alles, was das Zuschauerherz begehrt: Es entschlüsselt sowohl DVB-S- als auch DVB-S2-Streams verlustfrei und gibt Fernsehprogramme, je nach Signal, in Standard- und HD-Auflösung aus.

Wer verschlüsselte PayTV-Sender empfangen will und dafür ein Abonnement abgeschlossen hat, kann ein CA-Modul an die dafür vorgesehene CI-Schnittstelle anschließen und seine Smartcard einstecken. Teletext und Dolby Digital sind selbstverständlich. Da Hersteller Elgato sowohl die die Mac-Software EyeTV als auch die Windows-Software Terratec Home Cinema beilegt, lässt sich das Gerät unter beiden Betriebssystemen benutzen. Mindestvoraussetzungen sind auf Mac-Seite ein G4- oder ein beliebiger Intel-Prozessor, USB 2.0, 512 Megabyte RAM und Mac OS X 10.4.11. Der Preis liegt bei 199,95 Euro.