Linux-Ticker: Neues von OpenSuse und Fedora

Leserbeitrag
18

(Holger) Gleich zwei News gibt es heute von der Linux-Front zu berichten. So gibt es zum Einen eine weitere Test-Version von Fedora 8 und zum Anderen einen neue Release von OpenSuse, welches nun in Version 10.3 verfügbar ist.

Linux-Ticker: Neues von OpenSuse und Fedora

Die wichtigsten Änderungen bei den Distributionen sind wie üblich aktualisierte der jeweils mitgelieferten Software-Pakete. In OpenSuse 10.3 werden nun unter anderem Kernel 2.6.22, OpenOffice 2.3 und Xen 3.1. Als grafische Oberflächen werden GNOME 2.20, KDE 3.5.7 und eine Beta von KDE 4.0 mitgeliefert. Den Link zu den Downloads der verschiedenen Version findet Ihr in den RELATED LINKS.

Die Änderungen in “Fedora 8 Test 2″ beinhalten unter anderem die Integration des Online Desktop. Als KDE-Version liefert das Fedora-Team bislang standardmäßig nur Version 3.5.7 mit, welche aber Online auf die KDE 4 Beta aktualisiert werden kann. Außerdem soll die Installation von der Live-CD nun schneller geschehen als es bislang der Fall war. Fedora 8 soll nach aktuellem Stand am 8. November veröffentlicht werden.

Weitere Themen: Linux

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz