Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

EOS Movie Plugin-E1 konvertiert Videos für Final Cut

Thomas J. Weiss

Canon schlägt eine komfortable Brücke zwischen EOS-Kameras und Final Cut Pro: Ein kostenloses Plug-in sorgt dafür, dass Apples Software die HD-Videos einer Reihe von digitalen Spiegelreflexkameras schneller bearbeiten kann.

Für die Verarbeitung in Final Cut Pro konvertiert das EOS Movie Plugin-E1 die Filmdateien, die die Kameras H.264-kodiert abspeichern, in eines von mehreren Pro-Res-kodierten Formaten. Dies soll auf einem aktuellen Mac Pro mit vier Kernen drei Mal schneller vonstatten gehen als mit Compressor oder einem ähnlichen Programm.

Bislang unterstützt das Programm die Kameramodelle EOS 5D Mark II, EOS 7D und EOS 1D Mark IV, hinzukommen soll in Bälde das Modelle EOS 500D.

Die Software ist ausschließlich über Canon USA zu beziehen, eine ausführliche Anleitung führt in die Benutzung ein.

Final Cut Pro ab Version 6.0.3 vorausgesetzt – englisch – kostenlos.


Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz