Final Cut: "Pro" steht weiter für "Profis"

Thomas J. Weiss
9

Apple will mit Final Cut Pro weiterhin Profis erreichen. Bill Evans, Sprecher des Unternehmens, setzt alles daran, professionelle Final-Cut-Anwender zu beruhigen. Die Gerüchteseite AppleInsider hatte vermutet, dass Apple die Zielgruppe erweitern und mehr Amateur-Benutzer und Prosumer ansprechen wolle (wir berichteten).

Kein Grund zur Sorge, meint Evans gegenüber Cnet: “Final Cut Pro ist für professionelle Videobearbeiter erste Wahl und wir haben uns nie zuvor so auf die Zukunft gefreut. Die nächste Version von Final Cut wird herausragend sein und unsere professionellen Kunden werden sie lieben.”

Damit hebt der Hersteller zwar die Bedeutung hervor, die er professionellen Kunden auch zukünftig beimessen will, die Erweiterung des Kundenkreises in Richtung Prosumer indes negiert er auch nicht.

Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz