PulpFx Abstract: Mehr Bewegung in der Slideshow

Tizian Nemeth

Aus dem Hause des französischen Softwareentwicklers Aquafadas kommt demnächst PulpFx Abstract. Dahinter verbirgt sich ein Plug-in für Final Cut Pro, Motion, Final Cut Express und Adobe After Effects. Anwender können mit PulpFx Abstract besondere Effekte und Übergänge in ihre Diavorführungen integrieren, die der Hersteller auch im Video zeigt.

Die Palette der Effekte umfasst unter anderem Light Slice, Cover Flow und Black Refelection. Mit Light Slice erstellt man Bildübergänge mit horizontalem Wirbeleffekt, Cover Flow präsentiert die Bilder in iTunes-Manier und mit Black Reflection erstellt der Anwender Bildwechsel mit noch mehr Atmosphäre, verspricht der Hersteller.

Das Plug-in kostet 38 Euro, auch eine Test-Version kann man sich von der Herstellerseite herunterladen. Diese befindet sich im FxFactory-Paket, indem zudem noch über hundert weitere kostenpflichtige aber auch kostenlose Plug-ins zu finden sind.

91,3 Megabyte FxFactory – englisch – Vollversion 38 Euro.


Externe Links

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz