iPhone - Neues Update schließt Sicherheitslücken

Leserbeitrag

Das von Apple am vergangenen Freitag freigegebene Firmware-Update 2.1 für iPhone und iPhone 3G soll die begehrten Telefone nicht nur zuverlässiger und schneller machen, sondern zudem auch bisherige Sicherheitslücken schließen.

So kann mit dem neuen Update der DNS-Cache nicht mehr infiziert oder die Code-Sperre umgangen werden. Viele der alten Schadcodes können nicht mehr ausgeführt werden.

Die Entwickler raten iPhone-Besitzern also dazu, das Update Firmware 2.1 umgehend zu installieren. Für geknackte Modelle bieten Mac-OS-X-Tools bereits eine Unterstützung des Updates. Microsoft-Nutzer müssen noch warten.

Weitere Themen: Update, iPhone

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz