Jailbreak gelungen, iPhone-Firmware 1.1.3 geknackt

von

Schon ist die neue iPhone-Firmware geknackt. Zwar hieß es zunächst, die verantwortlichen Hacker wollten die Jailbreak-Methode für die iPhone-Firmware 1.1.3 zurückhalten, bis Apple im Februar das angekündigte Software Development Kit (SDK) vorstellt. Nun aber sind Methode und Software doch an die Öffentlichkeit gelangt und die einschlägigen Foren und Seiten voll von mehr oder weniger fertigen Anleitungen, Diskussionen, von Berichten über gelungene und gescheiterte Jailbreaks.

Soweit sich im aktuellen Jailbreak-Chaos ein Fazit ziehen lässt, ist es dieses: Die Firmware 1.1.3 ist geknackt und auch auf aktualisierten iPhones lässt sich jetzt Software ausführen, die nicht von Apple stammt. Voraussetzung allerdings ist ein bereits Jailbreak-befreites iPhone mit Firmware-Version 1.1.1 oder 1.1.2. Da das Baseband beim Update nicht überschrieben wird, scheint es noch Schwierigkeiten mit Google Locations zu geben, eine Lösung dafür wir im Hackintosh-Forum vorgeschlagen. Einige iPhone-Programme funktionieren darüber hinaus mit der Firmware 1.1.3 nicht mehr, da Apple mit Blick auf das kommende SDK die Verzeichnisstruktur verändert hat. Und für den iPod touch schließlich scheint es noch keine befriedigende Lösung zu geben, die auch mit den neuen Apple-Applikationen zusammenarbeitet. Wer jetzt noch Lust hat, sein Wochenende mit einem Befreiungsversuch seines iPhones zu verbringen, der findet auf cre.ations.net eine leicht verständliche Anleitung.

Bild: dirk.hartung, “Jail with a view on Isola Asinara”. Some rights reserved. Flickr

Display beim iPhone kaputt? Kein Problem: Reparier es selbst mit dem GIGA & Fixxoo DIY-Set für die iPhone Display-Reparatur - schnell, einfach und preiswert!

Weitere Themen: Jailbreak für iPhone & iPad, iPhone


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

Anzeige
GIGA Marktplatz