Sony - UPDATE: Firmware bringt L.A.Noire NICHT zum Überhitzen

Jonas Wekenborg
7

Sony findet diese Tage einfach keine Ruhe. PSN rauf, PSN runter, Klagen und nun auch noch das: Angeblich bringt das neue Action-Adventure von Rockstar L.A. Noire die PlayStation 3 in Verbindung mit der neuen Firmware 3.61 zum Überhitzen.

Sony - UPDATE: Firmware bringt L.A.Noire NICHT zum Überhitzen

Schenkt man dem Kundendienst von Rockstar Glauben, und das sollte man in der überwiegenden Zahl aller Fälle einfach mal wohl eher mit Bedacht tun, dann wird das Spielen des langersehnten Titels “L.A. Noire” wohl nicht sonderlich einfach werden.

Denn beim Kundendienst sind Berichte eingegangen, dass während des Spielens die PS3 des Öfteren überhitzte oder einfach nach drei Piep-Tönen herunterfuhr. Dies wäre besonders häufig bei älteren 60 GB- und 80 GB-Varianten der PlayStation 3 aufgetreten.

“Die Mehrzahl der Berichte besagen, dass das Update auf Firmware 3.61 verantwortlich dafür sei, dass die PlayStation überhitzen. Es gibt mittlerweile unterschiedliche Berichte über verschiedene Spiele, die darunter nicht mehr laufen, stattdessen aber ein “rotes Licht” nach der Installation von 3.61 aufleuchtet.”

Rockstar hat Sony darüber bereits in Kenntnis gesetzt und derzeit warten wir auf ein Update, welche Firmware “L.A. Noire” ohne Probleme abspielen kann. Wir halten euch auf dem Laufenden.

UPDATE
Rockstar zog seine Anschuldigungen nun doch zurück, nachdem Sony ihre Berichte als “Gerüchte” und “Spekulationen” abgetan hatte. Auch der Eintrag im Support-Forum wurde mittlerweile wieder entfernt. So kanns laufen.

Weitere Themen: Update, Sony

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz