FLV in MP4 umwandeln - so gelingt es problemlos

Marco Kratzenberg
2

Irgendwann stiegen fast alle Video-Webseiten auf die Anzeige der Filme im Flash-Format FLV um. Nur um kurz danach eine riesige Benutzergemeinde mit iPhones und iPad zu frustrieren, die Flash nicht nutzen können. Zum Glück kann man diese FLV-Filme aber ins MP4-Format konvertieren.

Das lohnt sich natürlich vor allem dann, wenn die Quelle der Videos nicht nur bei Youtube liegt. Denn hier gibt es genügend Downloader-Addons für alle Browser, die das Video während des Downloads gleich noch konvertieren. Einige Freeware-Programme für Windows bieten uns an, das Format FLV in MP4-Dateien zu konvertieren und so dafür zu sorgen, dass wir sie z.B. auch dem iPad genießen können – und das wäre bei Youtube ja ohnehin kein Problem.

61.896
Winload Free M4a to MP3 Converter Video

Mit den richtigen Tools kann man problemlos auch seine DVD aufs iPad bringen. Dazu muss die DVD eingelesen und erst einmal ins richtige Format M4A gebracht werden.

FLV zu MP4 konvertieren mit Freeware

Das Tool Free MP4 Video Converter ist relativ unscheinbar, hat es aber in sich. Es konvertiert eine unglaubliche Menge von Filmformaten in andere Formate um. Dabei ist die Arbeitsweise unkompliziert und selbsterklärend. Unterstützt werden folgende Formate:

*.3g2 *.3gp *.3gp2 *.3gpp *.amv
*.asf *.avi *.dat *.div *.divx
*.dvr-ms *.f4v *.flv *.ivf *.m2t
*.m2ts *.m4v *.mkv *.mod *.mov
*.mp4 *.mpe *.mpeg *.mpg *.mts
*.ogv *.qt *.rm *.rmm *.rmvb
*.rv *.tod *.ts *.vro *.webm
*.wmv

 

Das bedeutet also, dass wird nicht nur FLV zu MP4 umwandeln können, sondern auch außerhalb der Apple-Welt zahlreiche Videoformate unterstützt werden. Auf diese Weise kann man sich auch andere Filmformate für sein Smartphone oder Tablet passend machen.

FLV zu MP4 umwandeln: so läuft’s

Die aufgeräumte Programmoberfläche macht uns das Konvertieren leicht. Im einfachsten Fall müssen wir nur drei Dinge wissen: Wo liegt die Quelldatei? Wohin soll die Zieldatei? Welches Zielformat soll sie bekommen? Aber auch Feinabstimmungen sind einfach. In einem Pulldownmenü neben der Formatauswahl befinden sich einige Einstellungsmöglichkeiten hinsichtlich der Ausgabegröße. Auf diese Weise lassen sich große HD-Videos auch gleich entsprechend verkleinern, um auf ein iPhone-Display zu passen und gleichzeitig weniger Platz wegzunehmen.

Unter der Format-Einstellung “Apple” finden sich gleich einige fertig vorbereitete Ausgabegrößen für die unterschiedlichen Appleprodukte von iPod und iPhone bis hin zum iPad 4. Einfacher geht's nicht. Ein Voreinstellungseditor ermöglicht uns sogar, noch eigene Vorgaben zu erstellen und sie für spätere Verwendungen abzuspeichern. Die fertige MP4-Datei zu schneiden ist ebenso einfach.

Zum Thema:

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE