VMWare veröffentlicht für Fusion 3 ein erstes Update. Die Aktualisierung auf Version 3.0.1 der Virtualisierungssoftware, die seit dem 27.

Oktober im Handel ist, beschleunigt unter anderem die 3D-Leistung unter Mac OS X 10.6. Der Hersteller spricht von einer Leistungssteigerung von bis 80 Prozent. Die aktualisierte Version unterstützt zudem den Import eines bestehenden virtuellen Laufwerks aus Parallels Desktop 5. Neu ist ein 64 Bit-Netzwerk-Subsystem, das eine Anbindung ans Betriebssystem im selben Modus erlaubt. Desweiteren verbessert das Update die Zusammenarbeit mit Windows 7 und behebt einige Fehler, beispielsweise ein Update-Problem der VMWare-Tools. Auch die bevorzugte virtuelle Maschine startet nun ohne Probleme, sobald man das Programm öffnet. Die vollständige Liste der Verbesserungen und Fehlerbehebungen findet man auf der Internetseite des Herstellers.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link