Google Chrome - BSI kritisiert Google

Leserbeitrag
7

Seit der Veröffentlichung des neuen Browsers von Google steht dieser immer mal wieder in der Kritik, so jetzt auch vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik).
Dabei wird vor allem kritisiert, dass der neue Browser von Google als fertiges Produkt beworben wird und der Nutzer nicht genügend darauf aufmerksam gemacht wird, dass es sich dabei noch um eine Betaversion handelt. Vor allem Anwender, die den Browser für sensible Anwendungen, wie z.B. Online Banking nutzen, würden sich Gefahren aussetzen.
Zudem sei der Browser eine Nullnummer, soll heißen, dass er keine neue Version eines bereits bestehenden Produkts sei, sondern eine komplette Neuentwicklung.
Google solle daher klarstellen, dass es sich bei Chrome um eine Betaversion handelt und die Nutzer über die Gefahren aufklären.

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz