Google Chrome - Google bringt eigenen Browser

Leserbeitrag

Heute Abend um 21 Uhr wird in über 100 Ländern die Beta-Version des neuen Google-Browsers namens ”Chrome” zum Download freigegeben. Das open-source-Programm, welches auf Apples Webkit und Mozilla Firefox aufbaut, jedoch komplett neu geschrieben wurde, soll eine erhöhte Stabilität und schnelleres Surfen ermöglichen. Besondere Verbesserungen sind hierbei im ”Tabbed Browsing” zu erwarten, da jeder Tab nun einen eigenen, unabhängigen Speicherbereich zugewiesen bekommt und bei einem Absturz nicht sofort den gesamten Browser mit sich reisst. Jeder Tab erhält eine eigenständige URL-Zeile, über die auch auf der geöffneten Seite gesucht werden kann. Phishing und Attacken durch Malware sollen durch eine ständig aktualisierte Liste betroffener Seiten und die abgetrennten Speicherbereiche zu einem hohen Prozentsatz verhindert werden.

Weitere Themen: browser, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz