Beta von Chrome 58 bringt Touch-Bar-Unterstützung

Florian Matthey

Die Version 58 von Chrome wird offenbar die Touch Bar des MacBook Pro unterstützen: Der „Canary“-Build des Browsers nutzt jetzt erstmals die Touchscreen-Leiste der Rechner.

44.927
MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test

Wer die Vorabversion beziehungsweise den „Canary“-Build von Google Chrome 58 auf einem aktuellen MacBook Pro installiert, merkt sofort, dass dieser erstmals die Touch Bar ansteuert: Zu sehen sind, neben der Escape-Taste, Buttons für die Navigation vor und zurück, zum Neuladen einer Website, für die Suche und das Eintippen einer URL, für das Erstellen eines neuen Tab und für das Hinzufügen einer Seite zu Favoriten. In bisherigen Versionen nutzt Chrome die Touch Bar noch überhaupt nicht.

chrome-touch-bar

Allerdings ist die Unterstützung der Touch Bar aktuell noch auf die genannten Funktionen beschränkt: Die Leiste verändert sich nicht abhängig vom Inhalt, den der Browser gerade darstellt. Anders als bei Safari sind also keine Miniaturen der Tabs zu sehen oder etwa Wiedergabetasten, wenn der Benutzer gerade ein Video abspielt.

Der Canary-Build von Google Chrome 58 ist über die Chromium-Website erhältlich. Wer eine stabile Version des Browsers mit Touch-Bar-Unterstützung will, muss erst noch abwarten, bis die Beta-Phase vorbei ist.

Quelle: via 9 to 5 Mac

Weitere Themen: Google