Chrome Hacks - Die 5 besten Tricks für Google Chrome

Holger Blessenohl
2

Googles Chrome-Browser ist ein immer beliebter werdender minimalistischer Browser. Wie Firefox auch kann man Chrome mit zahlreichen Apps aufrüsten, aber so richtig zufrieden ist man ja nie. Wir zeigen Euch hier, wie ihr aus Chrome noch mehr rausholt.

Chrome Hacks - Die 5 besten Tricks für Google Chrome

Chrome-Hack 1: Adobe Reader aktivieren

Wer im Chrome eine PDF-Datei öffnet, kann sich freuen. Kein neues Programm öffnet sich, das PDF wird einfach im Browser-Fenster angezeigt. Was aber, wenn man das PDF eigentlich lieber mit dem Adobe oder Foxit Reader betrachten würde, zum Beispiel weil Chrome Probleme bei der Darstellung hat? Hier hilft Chrome-Hack 1.

Als erstes in die Omnibox (so heißt beim Chrome die Adreßleiste, weil sie viel mehr kann als nur URLs öffnen) “about:plugins” eingeben und Enter drücken.

Nun seht Ihr alle installierten Plugins. Hier durch einen Doppelklick auf “Deaktivieren” einfach den Chrome PDF-Reader deaktieren. Danach sollte man noch kurz kontrollieren, ob der andere gewünschte PDF-Reader als Plugin vorhanden ist, ansonsten muss man diesen nochmal installieren.

Weitere Themen: Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz