Chrome-User aufgepasst: Jeder kann Dein Passwort sehen

von

Wer den Chrome-Browser im Alltag verwendet, speichert vielleicht auch seine Passwörter und Anmeldedaten darin. Was man dabei wissen sollte: Wer Zugriff auf den Computer hat, kann diese Daten ohne weiteres einsehen.

Chrome-User aufgepasst: Jeder kann Dein Passwort sehen

Keine kritische Lücke vielleicht, aber ein wichtiges Detail. Anders als andere Browser, wie etwa Safari, werden die gespeicherten Passwörter in Googles Chrome nicht noch einmal durch ein Master-Kennwort gesichert. Statt dessen sind sie offen einsehbar für jeden, der direkten oder indirekten Zugriff auf den Rechner hat.

Das muss natürlich erst einmal ermöglicht werden. Dennoch stellt sich die Frage, warum Chrome nicht dem Beispiel seiner Kollegen folgt, und wenigstens noch eine zweite Kennwortsperre einbaut. Mozillas Firefox bietet zumindest die Möglichkeit, ein Master-Kennwort einzustellen.

Der verantwortliche Entwickler bei Google, Justin Schuh, teilte gegenüber der britischen Zeitung The Guardian mit, dass man das Problem kenne, aber nicht plane, das System zu ändern. 

„Wir wurden immer wieder gefragt, warum wir nicht einfach eine Passwort-Sperre oder so etwas einbauen, auch wenn wir nicht daran glauben, dass sie hilft.“

Man wolle nicht, dass sich die Anwender in falsch verstandener Sicherheit wiegen, sondern sagt klipp und klar: „Wenn man jemandem Zugriff auf sein Betriebssystem ermöglicht, kann diese Person alles sehen“.

Derzeit erreicht man sämtliche Kennwörter in Chrome im Klartext über die Einstellungen. Dort klick man auf Erweiterte Einstellungen anzeigen... und anschließend auf Gespeicherte Passwörter verwalten unter Passwörter und Formulare. Hier werden nun alle mit Chrome verwalteten Kennwörter angezeigt — vorerst unkenntlich.

Ein Klick in das Feld lässt aber die Schaltfläche Anzeigen erscheinen. Sie bewirkt genau das, ohne weiteren Zwischenschritt.

Für einen der drei am meisten genutzten Browser der Welt ein starkes Stück. Jedenfalls sollten alle Chrome-Anwender, gleich welcher Plattform, sich dieses Umstands bewusst sein, wenn sie sensible Kenndaten mit dem Browser verwalten.

Weitere Themen: Google


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz