Google Chrome mit neuer Beta für Mac OS X

Bernd Korz

Und wieder ist es soweit, Google kämpft sich Schritt für Schritt in die Herzen der “Internetianer”. Lange musste man auf seinem Apple mit einem weinenden Auge auf Windowsuser schauen, die voller Stolz den Google Chrome Browser zum Surfen nutzten.

Auf dem Mac sollte es eine Weile dauern bis es überhaupt einmal eine brauchbare Version davon gab. Nicht zuletzt den extremst motivierten Entwicklern von Chromium war es zu verdanken, dass dies wahr wurde. Doch auch Google sieht sich mittlerweile in der Pflicht und will den “Google-Virus” auch bei den Mac Jüngern verbreiten.

Heute ist nun endlich eine weitere Beta des Browsers erschienen und wieder wurde vieles – vor allem nützliches – eingebaut. Mit der neuen Beta unterstütz Chrome endlich auch alle Erweiterungen aus der Extensions Gallery. Somit stehen schon heute eine sehr große Zahl an Erweiterungen zur Verfügung und lassen dem Nutzer des Chrome/Chromium sehr viel Freiraum in der Nutzung und Anpassung des Browsers zu.

Ein Problem sind die Favoriten, besonders wenn man mehrere Betriebssysteme an unterschiedlichsten Computern verwendet. Mit dem Google Chrome ist ein internes Lesezeichen-Management implementiert, welches es jedem Anwender ermöglichst seine Bookmarks mittels eines Google-Kontos zu verwalten und “mitzunehmen”, so das Unternehmen in einer Erklärung über deren Internetseiten.

Den Browser kann man sich hier herunterladen.

Weitere Themen: Mac OS X, Google

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });