Wer Googles Web-Browser Chrome unter OS X Lion einsetzt, hat mit Konflikten der Finger-Gesten des Browsers und des Betriebssystems zu kämpfen. Eine neue Vorab-Version von Chrome schafft diesbezüglich Abhilfe.

Unter anderem lässt sich mit Chrome unter Mac OS X 10.6 Snow Leopard mit drei Fingern zwischen zuvor besuchten Seiten navigieren. OS X Lion sieht für drei Finger hingegen das Navigieren zwischen verschiedenen geöffneten Vollbild-Apps vor.

Die neue Vorab-Version 14.0.835.0, die über Googles Chrome Release Channels erhältlich ist, schafft Abhilfe: Mit ihr erfolgt die Navigation zwischen zuvor besuchten Websites mit Hilfe von zwei statt drei Fingern, so dass es zu keinem Konflikt mit dem Betriebssystem kommen sollte. Das Update wird außerdem die Benutzeroberfläche verbessern und ein neues Kommunikations-Protokoll für Web Sockets mit sich bringen.

Wann genau das Update als stabile Version erhältlich sein wird, ist nicht bekannt. Laut CNet werden aber noch ein paar Wochen vergehen, bis Google Chrome 14 veröffentlichen wird.

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    O2: APN-Einstellungen (Internet-Zugangspunkt) einrichten - So geht's

    Wie viele andere Mobilfunkanbieter in Deutschland, gehört auch o2 zur Telefónica Deutschland Holding AG. Wenn ihr Probleme habt, mit der SIM-Karte von o2 ins mobile Internet „einzutauchen“, müsst ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit nur die o2 APN-Einstellungen eures Smartphones, Tablets oder Surfsticks einrichten. Wie das funktioniert und welche Daten ihr für den Access Point Name (APN) bei o2 sowie einigen Drittanbietern...

    Thomas Kolkmann 1

  • PowerDVD

    PowerDVD

    Der PowerDVD Download verschafft euch einen sehr umfangreich ausgestatteten Mediaplayer für die Wiedergabe von DVDs, Blu-rays, beliebiger Videodateien, Musik und Diashows. Das Programm unterstützt dabei die Wiedergabe sowohl von Ultra HD-Blu-ray, als auch von HDR 10.

    Marvin Basse 1

  • WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    WhatsApp Web – Messenger-Client für den Browser

    Mit WhatsApp Web könnt ihr den beliebten Messenger auch direkt im Browser auf eurem PC benutzen. Der Web-Client verbindet sich dabei über euren WhatsApp-Account auf eurem Smartphone mit den WhatsApp-Servern. So könnt ihr beispielsweise daheim bei längeren Unterhaltungen gemütlich die Laptop- oder PC-Tastatur nutzen, ohne euch die Finger auf dem Touchscreen wund zu drücken.

    Thomas Kolkmann 3

* gesponsorter Link