Java in Safari, Chrome und Firefox deaktivieren

Ben Miller
2

Es scheint fast so als kommen jede Woche neue schwerwiegende Sicherheitslücken in Java ans Tageslicht. Am besten schützt man sich vor diesen Sicherheitslücken in dem man Java schlicht deinstalliert. Wenn man aber auf Java nicht verzichten kann, sollte man das Java Plugin zumindest in den jeweiligen Browsern deaktivieren und nur bei Bedarf aktivieren.

Java in Safari, Chrome und Firefox deaktivieren

Google Chrome

  1. chrome://plugins” in die Adresszeile eingeben und Enter drücken
  2. “Java” ausfindig machen und deaktivieren.
  3. Fertig.

Apple Safari

  1. Safari Einstellungen öffnen
  2. auf den “Sicherheit“-Reiter wechseln
  3. Java deaktivieren

Firefox

  1. Das Menü “Extras” öffnen
  2. Add-Ons auswählen
  3. Plugins auswählen und hier Java deaktivieren
Hat dir "Java in Safari, Chrome und Firefox deaktivieren" von Ben Miller gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

Weitere Themen: Mozilla Firefox, Safari, Google