Clash der Musikspiele - Guitar Hero hat die Nase vorn!

Leserbeitrag
12

(Cpt. Kowski) Rivalitäten sind in der Videospielbranche nichts neues. Mario gegen Sonic, “FIFA” gegen “Pro Evolution Soccer” oder Lara Croft gegen Nathan Drake sind dabei nur einige Beispiele. Die wohl größte Rivalität findet man aber wohmöglich im Musik-Genre.

Dort kämpfen jedes Jahr ums neue die Titel von “Guitar Hero” gegen die Rockband”-Serie um die Gunst der Gamer. Doch wer hatte 2008 die Nase vorn? Das fand jetzt NPD-Group in Amerika heraus. Die rechneten die Verkaufszahlen beider Titel auf sämtlichen Konsolen aus, verglichen sie und kamen zu folgendem Ergebnis:

“Guitar Hero World Tour” liegt mit insgesamt 3,4 Millionen verkauften Einheiten ganz klar vor EAs Garagenband-Simulation, die lediglich 1.7 Millionen Titel absetzen konnten.

Der Grund dafür ist denkbar einfach: Während Guitar Hero World Tour nicht nur zeitgleich für die Next Gen-Konsolen erschien, sondern auch auf der etwas betagten PS2, bediente Electronic Arts “nur” die 360, PS3 und die Wii. Desweiteren erschien “Rockband 2″ für jede Plattform zur einer unterschiedlichen Zeit. Für Nintendos sowie Sonys neusten Konsolen sogar erst Mitte Dezember, weswegen nur ein geringes Zeitfenster für die Verkaufszahlen blieb.

Aber auch der Bekanntheitsgrad beider Marken wären ausschlaggebend gewesen. So sitzt der Name “Guitar Hero” schlichtweg tiefer in den Köpfen der Konsumenten als “Rockband”, obwohl das Spiel aus dem Hause Electronic Arts bessere Wertungen von der Fachpresse bekommen hat.

Man darf gespannt sein, wie der Kampf in diesem Jahr weitergeht.

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz