Guitar Hero, Rockband und Co. - Musiker kritisieren die Musikspiele

Leserbeitrag
16

Rolling Stones´ Bill Wyman und Pink Floyd’s Nick Mason haben sich nun zu den sehr populären Musikspielen wie Rockband oder Guitar Hero und den dazugehörigen Peripheriegeräten geäußert.
Sie stehen den Spielen eher kritisch gegenüber, denn die Menschen lernen durch die Spiele nicht mehr, wie man richtige Instrumente bedient:

”Es ermutigt die Kinder nicht gerade zum lernen, das ist das Desaster. Es führt dazu, dass immer weniger Leute engagiert sind, ein Instrument richtig zu erlernen. Ich denke das ist wirklich schade und so bin ich nicht wirklich scharf auf solche Sachen”, so Wyman.

Mason hingegen findet Musikspiele als ”interessante neue Entwicklung”, jedoch fügte er auch noch hinzu:
”Es ärgert mich, meine Kinder dabei zuzusehen. Wenn sie mit ihren Gitarren-Übungen die selbe Zeit verbringen würden wie mit dem Erlernen der richtigen Tastenkombinationen, wären sie jetzt verdammt gut.”

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz