Unsichtbar in ICQ: unsichtbares ICQ

Marco Kratzenberg

Unsichtbarkeit spielt eine Rolle im Chatprogramm ICQ. Zum einen geht es darum, selbst in ICQ unsichtbar zu sein, zum anderen darum, den ICQ Download während seiner Arbeit unsichtbar zu schalten. Beides geht natürlich und für beides gibt es vernünftige Gründe. Der sogenannte Boss-Modus, also das blitzschnelle Wegschalten einer Anwendung wenn der Chef kommt, hat schon vielen den Job gerettet.

Unsichtbar in ICQ: unsichtbares ICQ

ICQ unsichtbar – der Boss-Modus

Einige Programme sind geradezu für einen Boss-Modus geschaffen. In der Regel sind das Programme, bei deren Nutzung man sich nicht erwischen lassen möchte. Spiele gehören dazu. Und natürlich auch Chatprogramme. Nur sehr wenige Chefs tolerieren es, wenn Angestellte während ihrer Arbeitszeit mit ihren Freunden chatten.

Bevor man ICQ unsichtbar macht, sollte man es auf jeden Fall unhörbar machen. Ähnlich wie in dem alten Witz, bei dem mitten in einem Großraumbüro plötzlich ertönt: “Willkommen auf der ersten Sexseite mit Sound!”, ist das ständige “Uh-Oh” der einkommenden Nachrichten in ICQ sehr verräterisch. Und wenn man schon mal dabei ist, sollte man entscheiden, wie man mit einer Tastenkombination ICQ blitzschnell unsichtbar schalten kann.

Ab Version 8 wird das im Menü unter “Einstellungen – Datenschutz” eingestellt. Man muss eine Kontrolltaste zusammen mit einer beliebigen anderen Taste drücken. Also entweder Strg, Alt oder die Umschalttaste (Shift) zusammen mit einem Buchstaben, einer Zahl oder einem Sonderzeichen. Bei der Auswahl dieser Tastenkombination sollte man berücksichtigen, dass man diese Kombination einfach erreichen können muss. Also keine Experimente mit Sonderzeichen! Noch wichtiger ist allerdings, dass man keine häufig benutzen Kombinationen anderer Programme nutzt, um ICQ unsichtbar oder sichtbar zu machen. Das beliebte Strg-P als Druckbefehl sollte nicht in Excel plötzlich ICQ aus dem Unsichtbarkeitsmodus holen!

Ist die Tastenkombination einmal gewählt, schaltet sie ICQ sofort unsichtbar- Dieselbe Kombination holt das Programm aus dem Hintergrund wieder hervor. Während der Unsichtbarkeit wird das Icon von ICQ nicht in der Taskleiste angezeigt. Das Programm ist jetzt nur noch im Taskmanager sichtbar.

In ICQ unsichtbar online sein

Es gibt ja noch die zweite Unsichtbarkeit in ICQ, das unsichtbare Einloggen. Sinn der Sache soll sein, dass nicht jeder aus der Kontaktliste seiht, dass man eigentlich online ist. Der Anwender kann weiterhin chatten, hat Zugriff auf seine Kontaktliste und kann auch angeschrieben werden. Allerdings taucht er in der Kontaktliste der anderen als offline auf.

Das ist sinnvoll, wenn man z.B. ungestört arbeiten muss, aber online bleiben will. Oder wenn nicht jeder aus der Kontaktliste sehen soll, dass man eigentlich ja erreichbar wäre. So Situationen gibt es ja häufig. Man hat viele Freunde in der Kontaktliste, aber manche eben nur, weil man sich die Unhöflichkeit ersparen will, sie zu löschen. Um unsichtbar einzuloggen, reicht es völlig aus, bereits beim Start den Status unsichtbar in ICQ zu wählen. Man kann sich aber auch nachträglich in ICQ unsichtbar machen. Dazu reicht einfach eine Statusänderung. ICQ hält dafür extra einen Button bereit, bei dem man auch Statusanzeigen wie etwa “Nicht stören” oder “Abwesend” aktivieren kann.

Ist man in ICQ wirklich unsichtbar?

Die ICQ Server müssen ja wissen, ob man unsichtbar ist oder nicht. Ansonsten könnte man nicht chatten. Da es also eine echte Unsichtbarkeit nicht gibt, gibt es natürlich auch Webseiten und Programme, mit denen man nachgucken kann, ob jemand in ICQ unsichtbar ist, in Wirklichkeit aber online.

Programme wie der ICQ Status Checker können das aufdecken. Ist die ICQ-Nummer des anderen bekannt, so kann man sie dort angeben und bekommt nach wenigen Sekunden angezeigt, ob die Person in Wirklichkeit online ist. Ein Verstecken gibt es hier also eigentlich nicht. Übrigens ist diese Art, sich in ICQ unsichtbar zu machen, nur auf den normalen ICQ Client beschränkt. Nutzt man eine ICQ Alternative, wie etwa Miranda IM zum Chat in ICQ, dann werden die Nutzer dort online dargestellt.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

GIGA Marktplatz
}); });