1 von 37

Wer die Bildchen auf dem iPhone aufrufen möchte, benötigt mindestens iOS 11.1. Die neuen Apple-Emojis (Quelle: Apple) basieren auf dem Unicode-Standard 10.0 – die Hersteller von Betriebssystemen und Geräten passen die Vorschläge jeweils ihren Designs an und integrieren sie dann in die Tastatur. Die hier gezeigten neuen Personen, Tiere und Symbole auf den folgenden Seiten sind die offiziellen Grafiken von Apple.

iPhone-Emojis 2017: Was passiert, wenn man sie nicht hat?

Auf vielen Smartphones sind die neuen Bildchen noch nicht verfügbar. Und auch nicht jeder iPhone-Besitzer hat iOS 11.1 gleich sofort nach der Veröffentlichung installiert. Was passiert, wenn man sie jemandem schickt, der noch nicht iOS 11.1 nutzt? Nun, der bekommt leider nur Kästchen mit Fragezeichen angezeigt. Also: Update installieren, sofern noch nicht geschehen (naja, vor allem aus Sicherheitsgründen)! Wer sein macOS nicht auf den neusten Stand bringen kann oder möchte, kann die Emojis auf einem älteren Mac gesondert installieren.

Das sind die neuen Emojis 2017: