iOS 11: Apple entfernt Multitasking mittels 3D Touch

Holger Eilhard
4

Mit Hilfe eines forcierten Drucks auf den linken Displayrand erlaubt Apple bislang eine Abkürzung fürs Multitasking. Diese fehlt jedoch absichtlich in iOS 11.

iOS 11: Apple entfernt Multitasking mittels 3D Touch

Mittels 3D Touch ermöglicht Apple im iPhone viele kleine Abkürzungen. Neben dem Peek und Pop auf Listeneinträge wie zum Beispiel in der Nachrichten-App, können Apps auf dem Startbildschirm direkten Zugriff auf einzelne Features gegen. Systemweit erlaubt Apple darüberhinaus in iOS 10 noch einen schnellen Wechsel zwischen verschiedenen Apps, wenn man am linken Rahmen des Displays fest drückte und dann den Finger nach rechts wischt. Apple hatte das Feature erstmals auf dem iPhone-Event im Jahr 2015 in der Präsentation von iOS 10 und dem iPhone 6s gezeigt.

Dieses Feature fehlt nun jedoch in den Beta-Versionen von iOS 11. Dies führte dazu, dass einige Anwender dies als Fehler bei Apple meldeten. So auch Bryan Irace, der nun auf Twitter die Reaktion von Apples Entwicklungsteam auf seinen Bug-Report veröffentlichte:

Das fehlende Multitasking via 3D Touch ist kein Fehler in iOS 11 sondern von Apple gewollt. Warum diese Funktion fehlt, ist nicht bekannt. Möglicherweise bereitet sich Apple intern mit dem Wegfall der Funktion auf das iPhone 8 vor, da es auf dem neuen iPhone aus unbekannten Gründen nicht länger hilfreich sein wird.

189.986
iPhone 7 Review

Möglicherweise sind die erwarteten, deutlich schlankeren Ränder an den Seiten des neuen Smartphones Schuld an der Entscheidung durch Apple. Vielleicht handelt es sich auch nur um einen temporären Wegfall des bislang hilfsreichen Features bis Apple das Multitasking mit Hilfe einer neuen oder angepassten Geste in einer kommenden Beta aktualisiert.

Die finale Version von iOS 11 wird derzeit zeitgleich mit der Vorstellung des iPhone 8 im kommenden September erwartet.

Quelle: Bryan Irace/Twitter

Weitere Themen: WWDC 2017: Liveticker zur Keynote (iOS 11, macOS) hier & jetzt!, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs