Apples aktuelles Betriebssystem iOS 11 verbreitet sich rasant auf iPhones und iPads. Es kann den Erfolg von iOS 10 zwar nicht ganz einholen, deklassiert aber noch immer die Konkurrenz. Android 8 ist weit abgeschlagen und Besserung ist nicht in Sicht.

iOS 11 vs. Android 8 im Januar: Apple deklassiert Konkurrenz

iOS 11 vs. Android: 65 Prozent vs. 0,7 Prozent

Die Zahlen sprechen eine klare Sprache: Während iOS 11 inzwischen auf nahezu zwei Drittel aller aktiven iPhones und iPads installiert ist, ist die Anzahl der Android-8-Geräte verschwindend gering.

Die aktuellen Zahlen zur iOS-Verbreitung hat Apple auf seinem Entwicklerportal bekannt gegeben. iOS 11 ist auf 65 Prozent der aktiven Geräte installiert, darauf folgt iOS 10 mit einer Verbreitung von 28 Prozent. Nur 7 Prozent der iPhones und iPads verwenden eine ältere iOS-Version.

iOS ist damit unglaublich populär, kann den Erfolg des Vorgängers aber nicht übertreffen: Zur gleichen Zeit hatte es iOS 10 im letzten Jahr bereits auf 76 Prozent der Geräte geschafft.

Vieles spricht für iOS 11 – fünf Top-Features zeigen wir im Video:

Fünf Top-Features in iOS 11
80.601 Aufrufe

Android: Diese Version ist am populärsten

Das populärste Android-System stammt aus dem Jahr 2015: Marshmallow ist auf 28,6 Prozent der Geräte installiert. Ähnlich stark vertreten ist Android 7 Nougat – mit 26,3 Prozent. Dennoch: iOS 11 ist damit erfolgreicher als die letzten drei Android-Versionen zusammen.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Android 8.0 Oreo und iOS 11 im Vergleich: Warum Android immer noch die Nase vorn hat

An der Gesamtsituation hat sich seit Dezember 2017 also nichts geändert: Damals lief Android 8.0 auf nur 0,5 Prozent der Geräte. iOS 11 erreichte 59 Prozent. Ob sich das in den kommenden Monaten ändern wir, bleibt fraglich. Was denkt ihr?

Quelle: Mobilesyrup, Apple, Android-Developer

* gesponsorter Link