iPhone 7 und iPhone 6s: iOS 11.0.3 löst gravierende Probleme

Florian Matthey
5

Apple hat ein neues Update für iOS 11 veröffentlicht. iOS 11.0.3 behebt einige Probleme – das Update lohnt sich aber vor allem für Besitzer eines iPhone 7 und eines iPhone 6s.

iPhone 7 und iPhone 6s: iOS 11.0.3 löst gravierende Probleme

iOS 11.0.3 behebt iPhone-7- und iPhone-6s-Probleme

Seit gestern Abend können iPhone- und iPad-Benutzer die Version 11.0.3 von iOS herunterladen. Das Update behebt laut Apple mehrere Probleme. Das Unternehmen hebt dabei aber vor allem Bugs hervor, die Benutzer von iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s und iPhone 6s Plus betreffen.

So konnte es nach dem Update auf iOS 11 beim iPhone 7 (Plus) vorkommen, dass das „haptische Feedback“ – also Vibrationsalarm und/oder die spürbaren Bewegungen der „Taptic Engine“ – nicht richtig funktionierte. Auch bei der Ausgabe von Audiosignalen konnten Probleme auftreten.

42.767
Fünf Top-Features in iOS 11

Für iPhone-6s-Benutzer ist das Update vor allem interessant, wenn sie irgendwann einmal das Display ihres Gerätes haben austauschen lassen: Das Update auf iOS 11 konnte dazu führen, dass der Touchscreen nicht mehr funktioniert, wenn jemand eine Reparatur mit Nicht-Original-Apple-Teilen durchgeführt hatte.

Apple verweist ausdrücklich darauf, dass „unechte“ Displays Nachteile in Sachen Bildqualität mit sich bringen können und unter Umständen nicht richtig funktionieren. Die Inkompatibilität mit iOS 11 liegt allerdings mit iOS 11.0.3 nicht mehr vor.

iPhone & Android: Diese 13 Leichen pflasterten ihren Weg

Beta-Test von iOS 11.1 läuft parallel

Das Update ist über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems erhältlich. Parallel dazu läuft der Beta-Test des iOS 11.1, das Interessierte schon jetzt ausprobieren können.

Weitere Themen: Apple iPhone 7, iPhone 7 Plus, iPhone 6s, Apple iPhone 6s Plus, WWDC 2017: Liveticker zur Keynote (iOS 11, macOS) hier & jetzt!, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs