Langsame Verbreitung von iOS 11? So viele Nutzer haben das Update installiert

Holger Eilhard
5

iOS 11 ist seit rund einem Monat offiziell für alle Nutzer verfügbar. Seit der Vorstellung nahm die Zahl der Anwender langsamer als üblich aber dennoch stetig zu.

Langsame Verbreitung von iOS 11? So viele Nutzer haben das Update installiert

iOS 11 auf 55 Prozent der Geräte installiert

Ein aktueller Blick auf die Zahlen von Mixpanel (via MacRumors) verrät, dass Apples jüngste iOS-Version nach einem Monat auf rund 55 Prozent der gemessenen Geräte installiert ist.

iOS 11 wurde am 19. September der breiten Öffentlichkeit zum Download bereitgestellt. Nach einer Woche lag die Zahl der Upgrades bei 25 Prozent, innerhalb der ersten beiden Wochen nach der Vorstellung stieg die Zahl auf 38,5 Prozent. Eine weitere Woche später waren es 47 Prozent. Am 9. Oktober überholte iOS 11 erstmals den Vorgänger.

Das iPhone X wird möglicherweise direkt mit iOS 11.1 ausgeliefert:

178.251
iPhone X im Hands-On

Langsame Updates im Vergleich zu iOS 10

Im Vergleich zum Vorjahr und dem damals vorgestellten iOS 10 hat iOS 11 aktuell noch Nachholbedarf. Grund hierfür könnten unter anderem die angeblich schleppenden Verkäufe des iPhone 8 und das Warten auf das iPhone X sein.

Ein weiterer großer Sprung wird mit der nahenden Vorstellung von iOS 11.1 erwartet. In der Vergangenheit erfreuten sich die .1-Updates bei den Nutzern großer Beliebtheit. Hinzu kommen unter anderem neue Emojis, welche für viele Anwender interessant sein dürften und so zu einer gestiegenen Update-Rate führen könnten. Auch die Verfügbarkeit des iPhone X im November sollte einen großen Sprung für iOS 11 bringen.

iOS 11.1: So sehen die neuen Emojis für iPhone und iPad aus

iOS 11.1 befindet sich derzeit in der Beta-Phase. Die dritte Beta wurde erst am vergangenen Montag vorgestellt und kann sowohl von zahlenden Entwicklern als auch Teilnehmern des öffentlichen Beta-Programms getestet werden.

Blick über den Tellerrand: Android 8.0 wo bleibst du?

Von Zahlen im zweistelligen Prozentbereich kann Googles aktuelle Android-Version 8.0 Oreo nur träumen. Laut Google nutzen nur 0,2 Prozent der zuletzt gemessenen Geräte Android 8.0. Die meisten Geräte, 32 Prozent, laufen derzeit weiterhin mit Android 6.0 Marshmallow.

Wie in der Vergangenheit häufig beschrieben gibt es bei Android viele Gründe für die deutlich langsamere Verbreitung neuer Versionen. Dazu gehören neben den Entscheidungen der Gerätehersteller selbst unter anderem auch der Wille der Mobilfunkanbieter, die Updates für die Geräte in ihren Netzen freizugeben.

Quelle: Mixpanel via MacRumors

Weitere Themen: Apple iOS, WWDC 2017: Liveticker zur Keynote (iOS 11, macOS) hier & jetzt!, APFS: Das neue Dateisystem deines iPhones und Macs, Apple