Apple-CEO Tim Cook entschuldigt sich für das Karten-Dilemma in iOS 6


Seit mehr als einer Woche ist iOS 6 samt der hauseigenen Karten mittlerweile verfügbar. Seit der Vorstellung ist kein Tag vergangen, an dem sich die Nutzer nicht über das Material beschwert haben und die Konkurrenz sich nicht gleichzeitig lustig gemacht hat. In einem offenen Brief reagiert nun Apple-CEO Tim Cook auf die Problematik.

Tim Cook entschuldigt sich in dem offenen Brief dafür, dass man mit der Vorstellung der neuen Karten nicht dem eigenen Maßstab gerecht geworden sei, den Kunden immer das beste Erlebnis zu liefern.

Als Grund für den Wechsel bestätigt Tim Cook frühere Meldungen, dass man neue Funktionen wie Navigation, Flyover und vektor-basierte Karten integrieren wollte. Dafür war eine eigenen Anwendung nötig.

Mittlerweile sollen mehr als 100 Millionen iOS-Geräte die neue Karten-Anwendung verwenden, so dass seit dem Launch bereits fast 500 Milliarden Suchanfragen verzeichnet werden konnten. “Je mehr Kunden unsere Karten verwenden, desto besser werden sie und wir sind erfreut über das Feedback”, so Cook.

Während man die Karten verbessert, sollen Nutzer alternative Karten-Anwendungen wie , MapQuest oder nutzen. Alternativ können sie auch die Karten von Google oder Nokia über deren Website oder mit Hilfe von Apps wie Street Viewer nutzen.

Hier der vollständige Brief:

To our customers,

At Apple, we strive to make world-class products that deliver the best experience possible to our customers. With the launch of our new Maps last week, we fell short on this commitment. We are extremely sorry for the frustration this has caused our customers and we are doing everything we can to make Maps better.

We launched Maps initially with the first version of iOS. As time progressed, we wanted to provide our customers with even better Maps including features such as turn-by-turn directions, voice integration, Flyover and vector-based maps. In order to do this, we had to create a new version of Maps from the ground up.

There are already more than 100 million iOS devices using the new Apple Maps, with more and more joining us every day. In just over a week, iOS users with the new Maps have already searched for nearly half a billion locations. The more our customers use our Maps the better it will get and we greatly appreciate all of the feedback we have received from you.

While we're improving Maps, you can try alternatives by downloading map apps from the like Bing, MapQuest and Waze, or use Google or Nokia maps by going to their websites and creating an icon on your home screen to their web app.

Everything we do at Apple is aimed at making our products the best in the world. We know that you expect that from us, and we will keep working non-stop until Maps lives up to the same incredibly high standard.

Tim Cook
Apple's CEO

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Maps

Weitere Themen: Tim Cook, goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS, Apple

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz