Apple Maps: Stetige Updates der Flyover-Karten

von

Apple arbeitet weiter stetig an der Verbesserung seines eigenen Kartenmaterial. So berichtet TUAW etwa von neuem 3D-Material in Atlanta. Auch weitere Teile des Berliner Westens sind seit einigen Tagen in 3D verfügbar.

Apple Maps: Stetige Updates der Flyover-Karten

Ein Leser meldete TUAW, dass man den 3D-Bereich rund um Atlanta deutlich ausgebaut habe. Gefühlt soll es sich “mindestens um eine Ausweitung um 200 Prozent” handeln. Man nähert sich damit immer weiter dem im Süden der Stadt befindlichen Flughafen.

Bereits Anfang Oktober wurden viele grobe Darstellungsfehler bereinigt. AppleInsider berichtete etwa von Verbesserungen an der Brooklyn Bridge in New York. Die oben im Bild sichtbare Brücke am Hoover Dam wird aber weiterhin nicht korrekt angezeigt.

Ex-GIGA-Mitarbeiter Shu berichtete darüber hinaus schon vor einigen Tagen von aktualisiertem 3D-Material für den Westen Berlins. Hier scheint das Material aber noch nicht für alle Nutzer verfügbar zu sein. Ein Test mit iPad 3 und iPhone 4S (jeweils mit iOS 6.0.1) zeigte die bei ihm sichtbaren 3D-Gebäude nicht an.


Die 3D-Gebäude in Berlin sind noch nicht überall sichtbar

Während Apple fleißig am Flyover-Material arbeitet, ist der Apple Store in Köln der hauseigenen Karten-App aber weiterhin unbekannt. Auch viele kleinere Fehler, die seit der Vorstellung von iOS 6 gemeldet wurden, sind weiterhin vorhanden.

Sind euch irgendwelche Änderungen in den vergangenen Tagen und Wochen am Kartenmaterial aufgefallen?

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

Weitere Themen: iOS, goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS


Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA APPLE

Anzeige
GIGA Marktplatz