iOS 6: Apple kündigt Update für Passcode-Sicherheitslücke an

Eine neue Sicherheitslücke im iOS 6 sorgt für Aufsehen: Mit einem Trick lässt sich die Passcode-Sperre eines iPhone umgehen, danach ist der Zugriff auf Daten wie das Adressbuch und die Fotogalerie des Gerätes möglich. Apple hat nun erklärt, dass sich das Unternehmen des Problems bewusst ist und an einer Lösung arbeitet.

iOS 6: Apple kündigt Update für Passcode-Sicherheitslücke an

Gestern berichteten wird über die Passcode-Sicherheitslücke, die offenbar die iOS-6-Versionen 6.0.1, 6.0.2 und 6.1 betrifft. Unser Video zeigt, wie sich die Passcode-Sperre umgehen lässt – das Ganze funktioniert mit einem Hin und Her zwischen Passcode-Eingabefeld und Notruffunktion.

Apple hat nun gegenüber AllThingsD erklärt, dass das Unternehmen von dem Problem Kenntnis genommen hat. Man nehme die Sicherheit der Benutzer sehr ernst. Ein zukünftiges Software-Update werde dieses beheben.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

iPhone

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz