iOS 6 auf 85 Prozent aller aktiven iOS-Geräte installiert

iOS 6
Einer aktuellen Studie des Werbenetzwerkes Chitika zufolge zeichnen sich Nutzer von iOS 6 bereits für mehr als 83 Prozent des gesammten iOS-Netzverkehrs verantwortlich.

Am 19. September vergangenen Jahres veröffentlichte Apple iOS 6.0. Vier Monate sind seither vergangen und laut des Werbenetzwerks Chitika ist iOS 6 bereits auf 84,6 Prozent aller im Web aktiven iOS-Geräte installiert, wobei die populärste Version mit 52,4 Prozent derzeit iOS 6.1 ist, gefolgt von iOS 6.0 mit 30 Prozent. Die Vorgänger-Version iOS 5 findet sich noch auf knapp 9,3 Prozent aller iOS-Geräte.

Verantwortlich für diese große Update-Rate  dürfte vor allem die mit iOS 5 eingeführte Möglichkeit sein, iOS-Updates “over-the-air” (OTA) ohne Computer zu installieren.

Von so einer Update-Rate kann man bei Android bislang nur träumen. Die aktuellste Version von Android namens “Jelly Bean” wurde vor 8 Monaten, am 9. Juli 2012, veröffentlicht und ist aktuell auf nur 13,6 Prozent aller Android-Gerät zu finden. Prominentes Beispiel für die Update-Problematik bei Android ist das zwei Jahre alte HTC Thunderbolt, welches erst vor kurzem ein “Update” auf eine 15 Monate alte Android-Version erhielt. Zum Vergleich: Das iPhone 3GS ist jetzt bald 4 Jahre auf dem Markt, wurde im Juni 2009 veröffentlicht, und wird von Apple immernoch mit der aktuellsten (wenn auch etwas abgespeckten) iOS-Version 6.1 versorgt.

iPhone-Display kaputt? Akku zu schnell leer? Kein Problem: Display oder Akku selbst tauschen mit den Komplettsets zur iPhone-Display-Reparatur oder dem iPhone-Akku-Wechsel von GIGA & Fixxoo!

iPhone

Weitere Themen: goto fail – CVE-2014-1266: Die SSL-Schwachstelle in OS X und iOS

Neue Artikel von GIGA APPLE

GIGA Marktplatz